“Fluch der Karibik”-Schauspieler Chow Yun-Fat will fast sein gesamtes Vermögen spenden

Victoria Timm
Freie Autorin für Yahoo Kino

Der chinesische Schauspieler und Drehbuchautor Chow Yun-Fat, bekannt aus internationalen Hits wie “Anna und der König” oder “Fluch der Karibik”, will den Großteil seines gesamtes Vermögens für wohltätige Zwecke zur Verfügung stellen. Und dabei handelt es sich um eine unfassbar stolze Summe!

Sein Reichtum ist Schauspieler Chow Yun-fat offenbar nicht zu Kopf gestiegen. (Bild: Getty Images)

Das Vermögen von Chow Yun-Fat wird auf satte 5,6 Milliarden Hongkong-Dollar geschätzt. Das sind umgerechnet etwa 616 Millionen Euro. In einem Interview mit der Hongkonger Filmwebsite “Jayne Stars” erklärte Chow sein Vorhaben: “Ich habe das Gefühl, dass das Geld nicht mir gehört”, und fügte hinzu, dass es sein Wunsch sei, “eine glückliche und normale Person zu sein”.

Dem westlichen Publikum ist Chow als Schauspieler vor allem durch seine Zusammenarbeit mit dem Regisseur John Woo bekannt, der unter anderem “The Killer” und “A Better Tomorrow” produzierte. Weltweite Bekanntheit erreichte Chow aber im Jahr 2000, als er den Schwertmeister Li Mu Bai in dem mit vier Oscars ausgezeichneten Film “Tiger & Dragon” spielte. Im dritten Teil des Kino-Abenteuers “Fluch der Karibik – Am Ende der Welt” übernahm er die Rolle des Piratenkapitäns Sao-Feng aus Singapur.

Chow Yun-Fat an der Seite von Johnny Depp in “Fluch der Karibik – Am Ende der Welt” (Bild: ddp images)

Großes Vermögen dank asketischem Lebensstil

Trotz seines Reichtums genießt Chow Yun-Fat, der sich selbst als Buddhist bezeichnet, einen sehr bescheidenen Lebensstil: Er pendelt mit öffentlichen Verkehrsmitteln durch Hongkong, kauft in einfachen Läden und Discountern ein und trägt oft alte Kleidung.

Seine Frau Jasmine Tan erzählte gegenüber “Oriental Dail” einmal, dass Chow ein und dasselbe Nokia-Telefon seit 17 Jahren benutzt hatte, bis es kürzlich nicht mehr funktionierte. Das Paar hat keine Kinder.