Florence Pugh kippt im Piercingstudio um

·Lesedauer: 1 Min.
Florence Pugh credit:Bang Showbiz
Florence Pugh credit:Bang Showbiz

Florence Pugh hat sich ihre Nase piercen lassen – und wurde prompt ohnmächtig.

Es ist kein Geheimnis, dass die britische Schauspielerin eine große Tattoo-Liebhaberin ist. Nun hat sie sich dazu entschlossen, sich ein Septum-Piercing stechen zu lassen, das durch die Nasenscheidewand verläuft. Das fertige Ergebnis präsentierte die 25-Jährige ihren Fans auf Instagram – und gab dabei preis, wie dramatisch der Besuch beim Piercer für sie verlaufen war.

„Wenn du ein cooler Erwachsener sein willst und ein cooles neues Piercing bekommen willst und sofort versagst, grün wirst und dann ohnmächtig wirst“, kommentierte die ‚Black Widow‘-Darstellerin ihre Bilderreihe, die sie sichtlich blass und mit Lolli im Mund zeigt. „Lobet den Piercing-Himmel dafür, dass meine zuverlässige Freundin Zoe Lister-Jones einen Lollipop bereit hatte, damit ich mich besser fühlte.“

Auf einem weiteren Foto lächelt Florence mit einer Nadel durch ihre Nasenscheidewand in die Kamera. „Das letzte Foto wird euren Magen schreien lassen“, warnte sie ihre Follower vor dem grafischen Inhalt des Schnappschusses.

Den Fans gefällt das neue Accessoire des Hollywood-Stars jedenfalls. Unter dem Beitrag sind Kommentare wie „Es sieht so schön aus“ und „Jetzt will ich auch eins“ zu lesen. Auch Florences prominente Freunde machten ihr Komplimente. „Du bringst mich dazu, meines zu vermissen!“, schrieb Bella Thorne. Mindy Kaling wiederum kommentierte, dass sie der Look an eine junge Emma Thompson erinnere.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.