Flitzer bei "Stern TV": So souverän reagiert Steffen Hallaschka

teleschau

In der letzten Sendung von "Stern TV" stand plötzlich ein ungebetener Gast auf der Bühne. Doch Moderator Steffen Hallaschka ließ sich nicht aus dem Konzept bringen und reagierte souverän.

Flitzer kennt man eigentlich von Fußballplätzen. Hin und wieder aber verirren sich die Störenfriede auch in TV-Studios. Diese Erfahrung machte nun Moderator Steffen Hallaschka. In seiner Sendung "Stern TV" führte der 48-Jährige mit seinen Gästen Olivia Jones und Evelyn Burdecki gerade ein Gespräch über das Dschungelcamp, als unvermittelt ein junger Mann die Bühne betrat. "Guten Abend, Felix mein Name", meinte der Blondschopf und schüttelte dem Moderator ungerührt von der plötzlichen Aufmerksamkeit die Hand. Der entgegnete: "Darf ich fragen, wieso Sie mitten in die Sendung reinplatzen?"

Der ungebetene Gast ließ sich jedoch nicht bremsen und fragte an Olivia Jones gewandt: "Wie prominent muss man eigentlich sein, um in das Dschungelcamp einziehen zu dürfen?" Eine Antwort blieb die Dragqueen aber schuldig. Das erledigte stattdessen Hallaschka, der den Flitzer energisch von der Bühne komplementierte und ihm die Worte mitgab: "Ein Auftritt bei 'Stern TV' reicht noch nicht." Anschließend fügte er an: "Das ist hier ja nicht 'Wünsch dir was', wo jeder mit seiner persönlichen Lebensgeschichte in die Sendung spazieren kann."