Flick schwärmt: Kimmich fitter als vor Verletzung

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Als Hansi Flick auf der Pressekonferenz des FC Bayern vor dem Topspiel gegen Bayer Leverkusen auf Joshua Kimmich angesprochen wurde, leuchteten seine Augen.

Obwohl der Mittelfeldspieler seit Anfang November verletzt pausieren musste, hinterließ er bei seinem Trainer auch zuletzt wieder einmal einen guten Eindruck. Kimmich wisse selbst nach einer Auszeit zu überzeugen, schwärmte Flick: "Gerade jetzt in der Reha hat sich auch wieder gezeigt, was für ein Profi er ist." Bayern trifft am Samstag auf Tabellenführer Leverkusen (18.30 Uhr im LIVETICKER).

Der CHECK24 Doppelpass mit Karl-Heinz Rummenigge am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Kimmich hatte sich im Spiel gegen Borussia Dortmund einen Menikusschaden zugezogen, könnte aber schon gegen Leverkusen wieder zum Einsatz kommen. Der deutsche Nationalspieler sei schon sehr weit, erklärte Flick: "Er hat eine ganz andere Fitness als vorher. Er ist also auch da einen Tick weiter, hat sich nochmal verbessert."

Flick: Kimmich hat eine lange Karriere vor sich

Für ihn als Trainer sei es einfach schön mit "solchen Spielern zu arbeiten, weil sie sich jeden Tag verbessern wollen. Das sind die Voraussetzungen, die wir hier brauchen." Er hoffe, dass Kimmich eines Tages wie Robert Lewandowski tags zuvor zum Weltfußballer ernannt werde.

Wie wahrscheinlich ein Comeback von Kimmich gegen Leverkusen ist, wollte Flick derweil noch nicht bewerten. Er müsse erst mit dem Spieler sprechen, diesem stehe auch noch eine Unterhaltung mit der medizinischen Abteilung bevor.

"Ich bin keiner, der Druck aufbaut. Er hat eine lange Karriere vor sich. Wir wollen keine Fehler machen", sagte Flick. Auf einen Spieler wie Kimmich wartet der Bayern-Trainer offenbar lieber noch ein paar Tage mehr.