Flensburg weiter auf Viertelfinal-Kurs

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Der deutsche Vizemeister SG Flensburg-Handewitt hat in der Handball-Champions-League einen weiteren Schritt in Richtung direkter Viertelfinal-Qualifikation gemacht. (Service: Ergebnisse/Spielplan der Handball-Champions-League)

Flensburg festigt Platz zwei

Der Königsklassen-Sieger von 2014 gewann am Donnerstag sein Heimspiel gegen Pick Szeged aus Ungarn 26:24 (11:10) und festigte mit elf Punkten den zweiten Tabellenplatz in der Gruppe A hinter Vive Kielce (13). Die Polen haben allerdings ein Spiel mehr bestritten.

Bester Werfer beim fünften Sieg der Flensburger im siebten Spiel war der Norweger Göran Johannessen mit sechs Treffern. Bei den Ungarn trafen der frühere Flensburger Bogdan Radivojevic und Richard Bodo ebenfalls sechsmal.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Die beiden besten Teams der zwei Achtergruppen sind für das Viertelfinale im Mai 2021 gesetzt, die Mannschaften auf den Plätzen drei bis sechs kämpfen in Play-offs um ein Ticket für die Runde der letzten Acht. (Service: Tabelle der Handbal-Champions-League)

Ende November war das Spiel der Flensburger beim belarussischen Vertreter HC Meschkow Brest wegen eines Coronafalls bei den Gastgebern verlegt worden.

Bereits die für Ende Oktober angesetzte SG-Begegnung in Szeged war wegen einiger Coronafälle bei den Ungarn verschoben worden.