FlatexDegiro-Aktie: Ist die Party endgültig vorbei?

·Lesedauer: 2 Min.

Der Kurs der FlatexDegiro-Aktie (WKN: FTG111) ist in den letzten Wochen stark gefallen. Seit dem Allzeithoch Ende Juni bei fast 30 Euro hat die Aktie mehr als 25 % an Wert eingebüßt. Aktuell steht der Kurs noch bei 22,12 Euro (Stand: 03.09.2021).

Dabei lief es in den letzten Jahren so super bei dem Online-Broker. Wer die Aktie beispielsweise vor einem Jahr gekauft hat, kann sich immer noch über ein sattes Plus von fast 120 % freuen. Ausgelöst wurde der Kursrutsch durch die Bekanntgabe der Zahlen der ersten Jahreshälfte. Schauen wir uns deshalb einmal an, wie sich das Geschäft in der Zeit entwickelt hat.

FlatexDegiro wächst weiter kräftig

Auch wenn der Kursrutsch vermuten lässt, dass die Zahlen katastrophal ausgefallen sein müssen, sieht die Realität doch deutlich anders aus. Denn zumindest im Vergleich zum Vorjahr ist FlatexDegiro auch weiter kräftig gewachsen. Die Zahl der Kunden beispielsweise konnte um knapp 76 % auf 1,6 Mio. gesteigert werden. Dank dieses kräftigen Kundenwachstums ist auch der Umsatz um etwa 126 % in die Höhe geschossen. Der Nettogewinn konnte zwar nicht ganz Schritt halten, ist aber auch noch um 25 % auf 28 Mio. Euro gestiegen.

Sieht also eigentlich alles ganz solide aus. Auch die Prognose für das Gesamtjahr wurde noch einmal bestätigt. Demnach erwartet FlatexDegiro, bis Jahresende bis zu 2,2 Mio. Kunden zu haben, die insgesamt bis zu 110 Mio. Transaktionen in Auftrag geben werden. Zum Vergleich: Im vergangenen Geschäftsjahr kam man auf eine Million Kunden und 75 Mio. Transaktionen.

Offenbar ist das Management optimistisch, auch weiterhin wachsen zu können.

Hohe Erwartungen machen die Aktie anfällig für Rücksetzer

Zu dem starken Kursrückgang kam es vermutlich, da man an der Börse einfach noch mehr erwartet hat. Denn gegenüber dem ersten Quartal, das von hoher Aktivität durch die Meme-Aktien profitierte, hat sich das Wachstum tatsächlich verlangsamt. Das ist aber alles andere als dramatisch. Denn immerhin wächst FlatexDegiro weiterhin profitabel.

Gehen wir nun vereinfachend davon aus, dass FlatexDegiro in der zweiten Jahreshälfte genauso viel verdienen wird wie in der ersten. Dann würde das Ergebnis je Aktie bei etwa 0,50 Euro liegen. Damit ergibt sich aktuell ein Verhältnis zwischen Aktienkurs und Gewinn je Aktie von etwa 44. Zumindest auf Basis dieser einen Kennzahl ist die Aktie sicherlich kein Schnäppchen mehr. Aber wenn FlatexDegiro es schafft, in den kommenden Jahren weiter kräftig zu wachsen und die Gewinne ebenfalls weiter kräftig steigen, könnte die Kursrally trotzdem noch weitergehen. Aber angesichts der hohen Bewertung muss das Wachstum überzeugen. Ansonsten sind weitere Kursrutsche sicherlich nicht ausgeschlossen. Denn offenbar sind die Erwartungen der Anleger sehr hoch.

Der Artikel FlatexDegiro-Aktie: Ist die Party endgültig vorbei? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dennis Zeipert besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.