Fix! Leipzig findet neuen Coach

Der Isländer Runar Sigtryggsson folgt beim Handball-Bundesligisten SC DHfK Leipzig auf den entlassenen Cheftrainer Andre Haber. (NEWS: Alle Infos zur HBL)

Wie die Sachsen am Dienstag bekannt gaben, übernimmt der 50-Jährige die Verantwortung bis zum Saisonende. Bereits am Donnerstag (19.05 Uhr) bei der HSG Wetzlar gibt Sigtryggsson sein Debüt für den kriselnden Klub, der nur eines von acht Saisonspielen gewonnen hat.

Sigtryggsson war in der Bundesliga bereits bei verschiedenen Vereinen als Spieler und bei der HSG Balingen-Weilstetten als Trainer tätig gewesen. Zuletzt war er in seiner Heimat beim Erstligisten Haukar Hafnarfjördur angestellt.

Haber war Ende Oktober nach einer deutlichen Niederlage bei Meister SC Magdeburg entlassen worden.

Sigtryggsson bezeichnete die Aufgabe in Leipzig als „eine große Herausforderung, denn die aktuelle sportliche Situation ist keine einfache. Wir müssen uns Schritt für Schritt wieder hocharbeiten und ich bin überzeugt davon, dass uns das gemeinsam gelingen wird, denn in der Mannschaft steckt viel Qualität“, sagte Sigtryggsson.