Klopp "hat etwas zu vermelden"

Klopp
Klopp

Es hatte sich bereits angedeutet, nun ist es offiziell: Jürgen Klopp verlängert seinen Vertrag beim FC Liverpool.

Der Deutsche wird den Reds als Trainer über 2024 hinaus erhalten bleiben. Sein neuer Vertrag an der Anfield Road läuft bis 2026.

„Es gibt etwas zu vermelden. Ich bleibe zwei weitere Jahre“, sagte der 54-Jährige in einem Video, das der Klub am Donnerstag veröffentlichte: „Ich liebe unseren Verein. Ich hoffe, dass wir alle die gemeinsame Zeit genießen werden.“

Dabei hatte Klopp erst vor wenigen Wochen eine Verlängerung ausgeschlossen. „Mein Plan ist, dass ich bis 2024 bleibe, und dann heißt es: vielen Dank!“, hatte er damals gesagt.

Klopp: „Ulla will bleiben“

Nun begründete er den Schritt auch augenzwinkernd mit dem Wunsch seiner Ehefrau. „Ulla will bleiben. Und was macht ein guter Ehemann, wenn seine Frau bleiben will? Er bleibt. Aber das ist nicht der einzige Grund“, sagte Klopp.

Der frühere Meistertrainer von Borussia Dortmund hatte sich dem FC Liverpool im Oktober 2015 angeschlossen. Mit dem Traditionsverein hatte er unter anderem 2019 die Champions League und 2020 die englische Meisterschaft gewonnen.

In dieser Saison kann er noch das Quadruple schaffen: In der Meisterschaft liegt Liverpool nur einen Zähler hinter Spitzenreiter Manchester City.

Im Endspiel des FA Cups trifft der LFC auf den FC Chelsea, der bereits im Ligapokal-Finale besiegt wurde. In der Champions League steht Liverpool nach dem 2:0 im Halbfinal-Hinspiel gegen den FC Villarreal kurz vor dem Einzug ins Finale.

Neben Klopp verlängern auch seine beiden Assistenten Pepijn Lijnders und Peter Krawietz.

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.