Wende perfekt! Donnarumma verlängert

Gianluigi Donnarumma bleibt dem AC Mailand treu

Das italienische Torwart-Talent Gianluigi Donnarumma hat seinen Vertrag beim italienischen Erstligisten AC Mailand nun doch vorzeitig um drei Jahre bis 2021 verlängert. Das gab Milan am Dienstag auf seiner Internetseite bekannt. 

"Die Vertragsverlängerung ist eine gute Nachricht für unseren Klub, der sich stark um Donnarumma bemüht hat", hieß es in der Mitteilung. Der 18-Jährige, dessen Vertrag im nächsten Jahr ausgelaufen wäre, hatte im Juni eine Vertragsverlängerung bei den Rossoneri zunächst abgelehnt. Daraufhin war er laut Medienberichten von Champions-League-Sieger Real Madrid und Serienmeister Juventus Turin umworben worden. 


Die Gazzetta dello Sport hatte zuletzt berichtet, dass Donnarumma durch die Verlängerung sechs Millionen Euro netto verdienen soll, also das Vierzigfache (!) seines bisherigen Gehalts. Damit stößt der Torwart in neue Dimensionen vor. Noch nie hat ein Fußballer in seinem Alter weltweit einen so hoch dotierten Vertrag unterschrieben.


Die Milan-Fans hatten Donnarumma nach dem Bekanntwerden seiner Wechsel-Ambitionen Verrat vorgeworfen. Bei der U-21-Europameisterschaft bewarfen italienische Tifosi ihn während Italiens Spiel gegen Dänemark (2:0) mit Geldscheinen.

Donnarumma hatte im Oktober 2015 im Alter von nur 16 Jahren beim Heimspiel gegen US Sassuolo Calcio (2:1) debütiert und ist bis heute der jüngste Torhüter mit einem Startelfeinsatz in der Geschichte der Serie A.