Fitnesstrainer haut Köln-Kapitän Lehmann um

Matthias Lehmann hat sich beim Training des 1. FC Köln eine Platzwunde zugezogen. 

Der Kapitän des Bundesligisten wurde beim Aufwärmen von Fitness-Trainer Benjamin Kugel mit dem Fuß am Kopf getroffen und ging zu Boden. Kölns Trainer Peter Stöger gab nach der Vorfall bei der Bild-Zeitung Entwarnung: "Es ist kein Problem. Er hat jetzt einen Ritzer am Kopf." 

Lehmann wurde in eine Kölner Klinik gebracht, wo die Platzwunde genäht werden musste. 

Der Effzeh trifft am Donnerstag in der UEFA Europa League auf Bate Borisov (ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1), Lehmann sollte dem Team dann wieder zur Verfügung stehen. Im Training fehlten dagegen die zuletzt angeschlagenen Angreifer Claudio Pizarro und Jhon Cordoba. 

In der Gruppe H befindet sich Köln nach drei Spielen sieg- und punktlos auf dem letzten Platz. Gegen den Dritten Borisov muss zwingend ein Sieg her, wenn sich die Stöger-Truppe Chancen auf das Weiterkommen wahren will. Wie auch der Zweite hat Borisov derzeit vier Punkte auf dem Konto, Spitzenreiter FC Arsenal ist mit neun Zählern bereits enteilt.