Werbung

Fischer: "Es kommen anstrengende Wochen auf uns zu"

Fischer: "Es kommen anstrengende Wochen auf uns zu"
Fischer: "Es kommen anstrengende Wochen auf uns zu"

Union Berlins Trainer Urs Fischer hat nach der Lehrstunde beim FC Bayern den Blick schnell nach vorne gerichtet. "Die entscheidenden Spiele stehen vor der Tür. Wir wollen nochmals versuchen, das internationale Geschäft zu erreichen. Das ist ein wirklich ambitioniertes Ziel. Wir sind im Europapokal noch dabei, sind noch im Pokal dabei ? es kommen anstrengende Wochen auf uns zu", sagte der Schweizer nach dem 0:3 (0:3) im Topspiel beim Rekordmeister bei DAZN.

Man könne "viele Dinge mitnehmen, an denen wir noch arbeiten müssen", führte Fischer nach der ersten Union-Niederlage des Jahres weiter aus. Überhaupt sei die Analyse der Niederlage "einfach. Wir hatten einfach keine Chance. Bayern war um zwei, drei Klassen besser als wir."

Bis zum 0:1 durch Eric Maxim Choupo-Moting (31.) "ging es noch", so Fischer, "aber was mich ein bisschen genervt hat, waren die Gegentore zwei und drei vor der Pause. Die waren nicht zwingend." Kingsley Coman (40.) und Jamal Musiala (45.+1) hatten getroffen.