First Sensor schließt 2017 erfolgreich ab

DGAP-News: First Sensor AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

16.02.2018 / 14:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Corporate News
16.02.2018

First Sensor schließt 2017 erfolgreich ab

- Umsatz mit 147,5 Mio. Euro und EBIT-Marge mit bis zu 7,1 Prozent nach vorläufigen Zahlen oberhalb der Planungen (140-145 Mio. Euro, 5-6 %)

- Weichenstellung für profitables Wachstum und operative Exzellenz zeigt erste Resultate

Nach vorläufigen Zahlen hat die First Sensor-Gruppe das Geschäftsjahr 2017 sehr erfolgreich abgeschlossen. Der Umsatz beläuft sich voraussichtlich auf 147,5 Mio. Euro und liegt damit knapp 2 Prozent oberhalb der geplanten Spanne von 140 und 145 Mio. Euro. Aufgrund eines dynamischeren zweiten Halbjahrs wird das operative Ergebnis (EBIT-Marge) voraussichtlich bis zu 7,1 Prozent erreichen. Damit wird die ursprünglich geplante Größenordnung von 5 bis 6 Prozent deutlich übertroffen. Der vollständige Konzernabschluss wird am 22. März 2018 veröffentlicht.

"Im Vergleich zum ersten Halbjahr haben sich Umsatz und Profitabilität in der zweiten Jahreshälfte deutlich positiver entwickelt", sagt Dr. Dirk Rothweiler, CEO der First Sensor AG. "Der Erfolg des letzten Geschäftsjahrs zeigt also sichtbare Ergebnisse unserer Weichenstellungen für profitables Wachstum und operative Exzellenz."

"Die bisherigen Fortschritte bei der Verbesserung der Profitabilität sind erfreulich, sie beruhen auf einem grundlegenden Wandel des Unternehmens", ergänzt Dr. Mathias Gollwitzer, Finanzvorstand der First Sensor AG. Dazu beigetragen haben Veränderungen in der Strukturorganisation mit dem Fokus auf Standardprodukte einerseits und die Produktentwicklung für kundenspezifische Anforderungen andererseits. "Unser Führungsansatz orientiert sich an operativer Nähe, Professionalität und dem Anspruch ,des Führens von Vorne'", so Gollwitzer. Dieses Verständnis von operativem Management führte nicht zuletzt auch dazu, dass die Führungsstruktur verschlankt und die Hälfte der Spitzenpositionen im Konzern mit qualifizierten Führungskräften neu besetzt worden ist, bevorzugt aus den eigenen Reihen.

Eine weitere Steigerung der Effizienz im Unternehmensverbund erwartet der Vorstand ebenso durch die grundlegende Standardisierung von Kernprozessen auf der Basis einer einheitlichen ERP-Software, als Ersatz für vier unterschiedliche ERP-Systeme. Gollwitzer ist überzeugt, dass die Veränderungen der letzten drei Jahre zu den nachhaltigsten in der Unternehmensgeschichte gehören.

Mit der Strategie für profitables Wachstum hat der Vorstand die First Sensor-Gruppe auf eine erfolgreiche Zukunft ausgerichtet. "Durch die Fokussierung auf unsere drei Zielmärkte, auf Schlüsselkunden und Schlüsselprodukte, auf die Vorwärtsintegration und die dynamischen Absatzregionen werden wir das Wachstum der Gruppe realisieren, verbunden mit einer angemessenen Profitabilität", sagt Dr. Dirk Rothweiler. Mittelfristig soll der Umsatz um 10 Prozent jährlich wachsen und die EBIT-Marge nachhaltig bei 10 Prozent liegen. Trends wie Industrie 4.0, die Miniaturisierung der Medizintechnik oder das autonome Fahren verlassen zunehmend das Stadium der Forschung, es entstehen mehr und mehr konkrete Serienprodukte. "Sensorik ist eine Schlüsseltechnologie, die ständig an Bedeutung gewinnt. Wir setzen darauf, mit unseren Kunden aus der Nische heraus und in ein Volumengeschäft hineinzuwachsen", sagt Rothweiler.

Zu den Personen:
Dr. Dirk Rothweiler (54) ist seit 2017 Vorstandsvorsitzender der First Sensor AG. Er wurde für drei Jahre bestellt. Nach dem Physikstudium an der RWTH Aachen und Stationen bei der Fraunhofer Gesellschaft, der Carl Zeiss AG, der SÜSS MicroTec und dem Cymer/Zeiss-Joint Venture TCZ leitete Dr. Rothweiler mehrere Jahre die weltweiten Optik-Aktivitäten des Jenoptik- Konzerns. Seit Juni 2017 ist Dr. Rothweiler Mitglied des Aufsichtsrates der LPKF Laser und Electronics AG.

Dr. Mathias Gollwitzer (56) wurde 2015 für drei Jahre als Finanzvorstand der First Sensor AG bestellt. Der promovierte Diplom-Kaufmann begann seine berufliche Laufbahn 1992 bei der Deutsche Aerospace AG, weitere Stationen waren die Telefunken Systemtechnik GmbH in Ulm, die Daimler AG und die Mercedes-Benz France SAS in Paris. Nach insgesamt zehn Jahren im Daimler-Konzern in unterschiedlichsten Führungsfunktionen wechselte Gollwitzer 2012 zur EnBW Energie Baden-Württemberg AG nach Karlsruhe, wo er neben dem Konzerncontrolling das Transformationsprogramm des Energieunternehmens leitete.

Über die First Sensor AG
Die First Sensor AG zählt zu den weltweit führenden Anbietern auf dem Gebiet der Sensorik. Unser Unternehmen entwickelt und fertigt standardisierte und maßgeschneiderte Sensorlösungen für Anwendungen in den Wachstumsmärkten Industrial, Medical und Mobility. Mit über 800 Mitarbeitern sind wir an sechs deutschen Standorten vertreten und verfügen darüber hinaus über Entwicklungs-, Produktions- und Vertriebsstandorte in den USA, Kanada, China, den Niederlanden, Großbritannien, Frankreich, Schweden und Dänemark sowie ein weltweites Partnernetzwerk. Die First Sensor AG ist börsennotiert und seit 1999 im Prime Standard der deutschen Börse in Frankfurt gelistet. Weitere Informationen finden Sie unter www.first-sensor.com.

Disclaimer
Aussagen in dieser Corporate News, die sich auf die zukünftige Entwicklung beziehen, basieren auf einer sorgfältigen Einschätzung zukünftiger Ereignisse. Die tatsächlichen Ergebnisse können von den geplanten Ergebnissen abweichen, da sie von einer Vielzahl von Markt- und Wirtschaftsfaktoren abhängen, die sich teilweise dem Einfluss des Unternehmens entziehen.

Druckfähiges Bildmaterial
http://www.first-sensor.com/de/unternehmen/presse/bildarchiv Die Bildrechte hält die First Sensor AG. Bei Verwendung bitten wir Sie um einen Hinweis darauf. Sollten Sie weiteres Material benötigen, kontaktieren Sie uns gerne.

First Sensor AG
Peter-Behrens-Str. 15
12459 Berlin
Deutschland
Kontakt
Corinna Krause
E-Mail: ir@first-sensor.com
T +49 30 639923-571


16.02.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: First Sensor AG
Peter-Behrens-Straße 15
12459 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0)30 63 99 23-760
Fax: +49 (0)30 63 99 23-719
E-Mail: ir@first-sensor.com
Internet: www.first-sensor.com
ISIN: DE0007201907
WKN: 720190
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this