First Graphene Limited: Vertriebs-Vertrag unterzeichnet, zielt auf Beton-Branche in Neuseeland ab

·Lesedauer: 3 Min.

DGAP-News: First Graphene Limited / Schlagwort(e): Vertrag/Verkauf
30.06.2021 / 18:05
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Die wichtigsten Punkte
 

- Exklusive Vertriebs-Vereinbarung für Neuseeland unterzeichnet mit Fokus auf die Beton-Bau-Branche
 

- Vertrieb und Vertretung im Bau-Sektor in Neuseeland
 

- Chance, kommerzielle Anwendung der PureGRAPH(R)-Produkte global zu demonstrieren
 

First Graphene Limited (ASX:FGR; "First Graphene" oder "das Unternehmen") gibt bekannt, dass das Unternehmen einen Vertrag zum exklusiven Vertrieb mit GtM Action Ltd (GtM) geschlossen hat. Der Vertrag beinhaltet die Vertretung und den Vertrieb der PureGRAPH(R)-Produktlinie im Betonmarkt von Neuseeland.

GtM mit Sitz in Auckland hat einen Fokus auf die Vermarktung von Innovationen und auf die Anwendung von Graphen-Technologie in verschiedenen Branchen. GtM spezialisiert sich darauf, seinen Kunden einen wesentlichen Wettbewerbsvorteil hinsichtlich Produktivität, Kostenreduzierung und verbesserter Marktchancen zu bieten.

GtM hat mehrere Kunden, die die Vorteile von PureGRAPH(R)-Produkten erkunden. Einer davon steht vor der Einführung eines neuen Produkts, das mit Graphen verbessert wurde, wie Lager für gefährliche Güter, Produkte für den Landschaftsbau und für die Landwirtschaft.

Der neue Vertriebsvertrag gibt GtM das exklusive Recht, kommerzielle Chancen für die Graphen-Technologie in der Beton-Branche in Neuseeland zu entwickeln, und zusätzlich das nicht-exklusive Recht, Graphen für Anwendungen in anderen Branchen in Neuseeland zu verkaufen.

Die Forschung durch First Graphen und durch unabhängige Dritte hat gezeigt, dass die Hinzugabe von nur wenig PureGRAPH(R) die Druckbelastbarkeit von Beton um 34% und die Zugtragfähigkeit um 27% steigern kann.

Weitere Vorteile sind die Verminderung der Wasserdurchlässigkeit und der Korrosionsschutz für Stahlbewährungen in tragendem Beton.

Erste Untersuchungen haben gezeigt, dass Graphen das Potenzial besitzt, die Eigenschaften von recyceltem Beton so weit zu verbessern, dass er den Eigenschaften von neuem Beton nahe kommt.

Mike Ogle, Managing Director von GtM Action, erwartet, dass die neuen Technologien Möglichkeiten zur Reduzierung von Arbeitsaufwand bieten, jedoch gleichzeitig individualisierte Komponenten für den Bau möglich bleiben.

Mike Ogle sagte: "Wir haben eine spannende Chance, die Produktivität im Bau in ganz Neuseeland zu verbessern und dabei den Kohlendioxid-Ausstoß zu vermindern. Mit der kontinuierlichen Verbesserung des 3D-Beton-Druckens und der Hinzunahme von Beton, der mit Graphen verstärkt ist, werden einige herkömmliche Herstellungsmethoden in Frage gestellt."

Michael Bell, Chief Executive Officer von First Graphene, sagte, dass es ermutigend ist, Anerkennung des Marktpotenzials und dies auch in anderen Ländern für die PureGRAPH(R)-Produktlinie zu erleben.

Michael Bell sagte: "Die Partnerschaft mit GtM Action zur exklusiven Durchdringung der Beton-Branche in Neuseeland zusammen mit der Option, PureGRAPH(R) auch nicht-exklusiv in Neuseeland zu vertreiben, zielt darauf, den Vertrieb für First Graphene zu erweitern und das Bewusstsein für die PureGRAPH(R)-Technologie zu erhöhen."

"Graphen verbessert Beton wesentlich, hierzu zählen die verbesserte Stärke und Strapazierfähigkeit. Letztendlich kann das dazu führen, dass weniger Material in vielen Anwendungen erforderlich ist, was wesentliche Vorteile für die Umwelt und die Effizienz bringt."

"Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit GtM, um die kommerziellen Chancen in Neuseeland zu entwickeln, und, um so die Vorteile unseres PureGRAPH(R)-Produkts für die Beton-Branche weltweit zu beweisen."
 

Über First Graphene Ltd. (ASX: FGR)

First Graphene Ltd. ist ein führender Anbieter von Hochleistungs-Graphenprodukten. Das Unternehmen besitzt eine robuste Produktionsplattform, die auf der unternehmenseigenen Belieferung mit sehr reinen Rohmaterialien und einer etablierten Produktionskapazität von 100 Tonnen Graphen pro Jahr basiert. Kommerzielle Anwendungen werden jetzt in Verbundwerkstoffen, Elastomere, im Brandschutz, im Baugewerbe und in der Energiespeicherung avanciert.

First Graphene Ltd. ist in Australien börsennotiert (ASX: FGR) und ihr primärer Produktionsstandort befindet sich in Henderson in der Nähe von Perth, Western Australia. Das Unternehmen ist im Vereinigten Königreich als First Graphene (UK) Ltd. in das Handelsregister eingetragen und ein Tier-1-Partner im Graphene Engineering Innovation Centre (GEIC) in Manchester, Vereinigtes Königreich.


PureGRAPH(R)-Produktpalette

PureGRAPH(R)- Graphenpulver und PureGRAPH(R) AQUA-Pasten in lateralen Plättchengrößen von 50 µm, 20 µm, 10 µm und 5 µm sowie das PureGRAPH(R) MB-LDPE 20-30 Masterbatch für Thermoplaste sind in großen Mengen erhältlich. Die Produkte sind leistungsstarke Additive, die sich durch hohe Qualität und einfache Handhabung auszeichnen.

Mit Genehmigung des Boards wurde diese Pressemitteilung von Aditya Asthana, Director, Chief Financial Officer und Company Secretary, zur Veröffentlichung freigegeben.


Investoren

Mike Bell
Chief Executive Officer
First Graphene Limited
michael.bell@firstgraphene.net
Tel. + 61 1300 660 448

Medien

Simon Shepherdson
General Manager Media
Spoke Corporate
simon@spokecorporate.com
Tel. +61 413 809 404
 

Im deutschsprachigen Raum

AXINO Media GmbH
Fleischmannstraße 15
73728 Esslingen am Neckar
Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
office@axino.de
www.axino.de
 

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.


30.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.