FiRa Consortium erreicht wichtige Meilensteine für die Ultra-Breitband-Entwicklung

·Lesedauer: 3 Min.

Das Zertifizierungsprogramm von FiRa ist ein entscheidendes Grundelement für die Interoperabilität von Geräten, welche die punktgenauen Ortungsfunktionen der Ultra-Breitband-Technologie nutzen

BEAVERTON, Oregon (USA), October 27, 2021--(BUSINESS WIRE)--Das FiRa™ Consortium, ein Impulsgeber bei der Zusammenführung namhafter Innovatoren, um die Ultra-Breitband-Technologie (UWB) auszubauen und voranzutreiben, gibt heute zwei Meilensteine in der Marktakzeptanz der UWB-Technologie bekannt. Erstens wird die Anfangsphase seines Zertifizierungsprogramms gestartet, das darauf abzielt, die Interoperabilität zwischen UWB-Geräten zu fördern. Gleichzeitig gibt das FiRa Consortium bekannt, dass es mittlerweile über 100 Mitglieder hat, darunter alle führenden Mobiltelefonhersteller weltweit sowie Marktführer in den Bereichen Halbleiter, Netzwerke, sicherer Zugang und Verbrauchertechnologie.

„UWB entwickelt sich neben WLAN und Bluetooth schnell zu einer Säule der drahtlosen lokalen Konnektivitätstechnologie", sagte Charlie Zhang, Vorstandsvorsitzender des FiRa Consortium. „In Kombination mit der aktuellen Mitgliederdynamik bedeutet unser Zertifizierungsprogramm, dass der Markt für eine breite Implementierung von UWB in allen Marktsektoren vorbereitet und bereit ist."

Das Zertifizierungsprogramm des FiRa Consortium ist das erste, das grundlegende Tests und Zertifizierungen anbietet, die sich auf die punktgenauen Ortungs- und Abstandsfunktionen von UWB konzentrieren, einer der wichtigsten Schritte, die erforderlich sind, um die Interoperabilität von Geräten zu erleichtern. Dies ist ein wesentlicher Bestandteil der Zukunftsvision von FiRa für die Zukunft von UWB mit Fine-Ranging-Kapazität, wobei zertifizierte Smartphones Standort-Tags finden, Türen sicher entriegeln und nahtlos mit Unterhaltungselektronik interagieren können, die mit FiRa-zertifizierter UWB-Technologie von jedem Anbieter erstellt wurde.

Alle „FiRa Certified"™-Geräte werden von unabhängigen autorisierten Testlabors (ATLs) nach dem FiRa-Gerätezertifizierungsprozess getestet. Geräte müssen die FiRa-Spezifikationen für die MAC/PHY-Konformität erfüllen – ein Nachweis, dass das Gerät den relevanten FiRa-Spezifikationen entspricht.

„Die herstellerübergreifende Interoperabilität ist die Grundlage für das Wachstum jedes offenen Technologie-Ökosystems", sagte Reinhard Meindl, Ko-Vorsitzender der Arbeitsgruppe für Compliance und Zertifizierung beim FiRa Consortium. „Unser Basiszertifizierungsprogramm ist ein wichtiger erster Schritt, der eine wesentliche Konformitätsebene sicherstellt, während wir eine Plattform für das kontinuierliche Wachstum der UWB-Nutzung aufbauen."

Hersteller können jetzt damit beginnen, ihre Geräte für die MAC/PHY-Konformität zu zertifizieren. Die ersten Produkte werden bis Ende 2021 zertifiziert, viele weitere sollen 2022 zertifiziert werden. Das FiRa Consortium wird die UWB-Zertifizierung für Schichten über MAC/PHY weiterentwickeln, wobei die nächste Iteration für Mitte 2022 geplant ist.

Über FiRa Consortium

Das FiRa Consortium mit Hauptsitz in Beaverton (OR, USA) ist eine von Mitgliedern geleitete Organisation, die sich der Entwicklung und weit verbreiteten Einführung nahtloser Benutzererfahrungen unter Verwendung der gesicherten Feinbereichs- und Positionierungsfunktionen von Ultra-Breitband-Technologien (UWB) widmet. Weitere Informationen über das FiRa Consortium finden Sie auf www.firaconsortium.org.

© 2021 FiRa Consortium. Alle Rechte vorbehalten. FiRa, FiRa Consortium, das FiRa-Logo, das „FiRa Certified"-Logo und der FiRa-Slogan sind Marken oder eingetragene Marken des FiRa Consortium oder seiner Lizenzgeber/Zulieferer in den USA und anderen Ländern und dürfen nicht ohne Genehmigung verwendet werden. Alle anderen Marken, Dienstleistungsmarken und Produkt- oder Dienstleistungsnamen sind Marken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211027005298/de/

Contacts

Ardavan Tehrani
FiRa Consortium
Ko-Vorsitzender der Arbeitsgruppe für Marketing
Telefon: +1 650 842 0799
E-Mail: press@firaconsortium.org

Deb Spitler
FiRa Consortium
Ko-Vorsitzende der Arbeitsgruppe für Marketing
Telefon: +1 949 439 5908
E-Mail: press@firaconsortium.org

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.