Finvasia Group beruft Tajinder Virk zum Interim-CEO von ZuluTrade

·Lesedauer: 3 Min.

ATHEN, Griechenland, April 18, 2022--(BUSINESS WIRE)--Finvasia gab heute die Ernennung von Tajinder Virk zum Interim Chief Executive Officer von ZuluTrade bekannt. Er wird den bisherigen CEO des Unternehmens mit sofortiger Wirkung ersetzen.

„Tajinder hat maßgeblich zum Erfolg von Finvasia beigetragen und verfügt über eine beeindruckende Erfolgsbilanz bei der Steigerung des Wachstums unserer Konzernunternehmen", sagte Sarvjeet Singh Virk, CMD und Mitbegründer von Finvasia. „Wir haben Tajinder (alias Natty) selbst in Aktion erlebt und sind davon überzeugt, dass seine profunde Erfahrung im Finanzbereich und seine Führungsqualitäten die Ergebnisse vorantreiben und das Geschäft von ZuluTrade in dieser Interimsposition beschleunigen werden."

Tajinder Virk ist der CEO der Finvasia Unternehmensgruppe. Er ist eine außergewöhnliche Führungspersönlichkeit, die mit allen Aspekten des Geschäfts bestens vertraut ist, was es ihm ermöglicht, die strategische Vision der Gruppe zu entwickeln und deren Umsetzung zu leiten, Risiken zu bewerten und das Wachstum der Gruppe zu steuern. Er hat mit einigen der größten Investmentbanken und Hedgefonds an der Wall Street zusammengearbeitet und für große US-Banken Fonds im Wert von mehreren Milliarden Dollar verwaltet, bevor er Finvasia mitbegründete. Bei ZuluTrade wird Virk eng mit dem Team zusammenarbeiten, um den Expansionsplan des Unternehmens zu verwirklichen.

Virk kommentierte die Ernennung wie folgt: „Finvasia ist bekannt für seinen innovativen Geschäftsansatz und für seine Fähigkeit, für seine Kunden Werte zu schaffen. Wir sehen ZuluTrade als die größte Social Wealth Management-Plattform, die mehr Anlageklassen und Branchenteilnehmer auf einer einzigen Plattform zusammenführen wird."

„ZuluTrade ist eine der größten und ersten Social-Trading-Plattformen, die 2008 das Copy-Trading revolutionierten. ZuluTrade 2.0 wird sein Erbe als maklerneutrale Plattform beibehalten, sodass es keinen Interessenkonflikt mit seinen Investoren gibt. Wir werden eine Vielzahl von Anlageklassen anbieten und mehr Investoren, Führungskräfte und Broker dazu ermutigen, der Plattform beizutreten, während wir ein günstiges Umfeld für sie schaffen, um ihr Vermögen zu vergrößern", fuhr er fort.

Der Vorstand von Finvasia hat gleichzeitig mit der formellen Suche nach einem dauerhaften CEO für ZuluTrade begonnen, der die Erwartungen der Gruppe in Bezug auf zukunftsfähige Produkte erfüllen und gleichzeitig die Kernwerte und die Kultur des Unternehmens bewahren kann.

Über ZULUTRADE (https://www.zulutrade.com)

ZuluTrade ist die ursprüngliche Social-Trading-Plattform, die 2008 den Copy-Trading-Handel revolutionierte. Sie bietet eine umfangreiche Datenbank von Algo-Signalen und Strategien, die derzeit auf dem Markt verfügbar sind, und richtet sich an fortgeschrittene und angehende Investoren gleichermaßen.

Es handelt sich um eine maklerneutrale Plattform, die bereits mehr als 2,5 Millionen Kunden in über 100 Ländern betreut und über sechsundzwanzig Sprachen unterstützt.

Über FINVASIA (https://finvasia.com)

Finvasia ist ein multidisziplinäres, multinationales Unternehmen, das über ein Dutzend Marken in den Bereichen Finanzdienstleistungen, Technologie, Immobilien und Gesundheitswesen besitzt und betreibt.

Die Finvasia Group hat Fonds für einige der bekanntesten Hedgefonds der Wall Street verwaltet, das erste und einzige provisionsfreie Ökosystem für Finanzprodukte in Indien auf den Weg gebracht und baut nun ihre Präsenz auf dem europäischen Markt intensiv aus. Die Gruppe hat einigen namhaften börsennotierten und nicht börsennotierten Finanzdienstleistungsunternehmen auf der ganzen Welt Technologien zur Verfügung gestellt.

Darüber hinaus hat die Gesundheitssparte des Unternehmens vor kurzem ein medizinisch erprobtes Programm zur Umkehrung von Diabetes in Indien gestartet und Wissenschaftler aus verschiedenen Fachbereichen damit beauftragt, nano- und mikro-medizinische Geräte zu entwickeln, die die Zukunft der Medizintechnik sichern sollen.

In den letzten 13 Jahren hat Finvasia einige Millionen Kunden in über 180 Ländern direkt oder über seine Tochtergesellschaften betreut.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220418005252/de/

Contacts

Medien:
Sandy Samra
ssamra@finvasia.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.