FinGroup AG: Geschäftsentwicklung,Prognose und neue Markteinführung der FinGroup AG Unternehmensgruppe (News mit Zusatzmaterial)

DGAP-News: FinGroup AG / Schlagwort(e): Firmenzusammenschluss/Markteinführung

07.12.2017 / 09:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Geschäftsentwicklung,Prognose und neue Markteinführung der FinGroup AG Unternehmensgruppe

Die FinGroup AG (ISIN DE000A2DAMG0), eine Investment Boutique mit Hauptsitz in München, freut sich eine aktuelle Zusammenfassung des erfolgreichen Geschäftsverlaufs, sowie einen optimistischen Ausblick auf die zukünftige Geschäftsentwicklung veröffentlichen zu können.

Die Capital for Markets GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der FinGroup AG, erhielt im Juli 2017 den Status als Capital Market Coach der Wiener Börse. Inklusive der heute erfolgten Einbeziehung der Aktien der D-W-H Deutsche Werte Holding AG in den Dritten Markt der Wiener Börse hat die Capital for Markets GmbH in den vergangenen sechs Monaten drei Listings an diesem börsenregulierten Segment begleitet. Damit gehört die Capital for Markets GmbH schon jetzt zu den aktivsten Beratern für den Dritten Markt (inkl. Mid Market) der Wiener Börse. Aktuell hat die Capital for Markets GmbH eine Pipeline aus zwei weiteren Unternehmen, die derzeit so umstrukturiert werden, dass sie im ersten Quartal 2018 einen Antrag auf Einbeziehung in den Handel an der Wiener Börse stellen können.

Die Capital Lounge GmbH, eine weitere hundertprozentige Tochtergesellschaft der FinGroup AG, hat im Oktober dieses Jahres die Lizenz als Nominated Adviser der Athens Stock Exchange erhalten. Hier werden die letzten Vorbereitungen getroffen um einen namhaften Produzenten von Olivenöl im ersten Halbjahr 2018 im Segment EN.A der Athener Börse zu notieren.
Am gestrigen Mittwoch, den 06. Dezember 2018, hat die Capital Lounge GmbH einen Antrag bei der Cyprus Stock Exchange eingereicht, um den Status als Nominated Advisor für den Emerging Companies Market zu erhalten. Die Gesellschaft rechnet mit Erteilung der angestrebten Lizenz innerhalb der kommenden Wochen. Darüber hinaus plant die Capital Lounge GmbH Nomad (Nominated Adviser) der AIM Italia zu werden. Eine aktuelle Marktstudie steht kurz vor der Veröffentlichung, erste Gespräche mit der Borsa Italiana sind noch für Dezember 2017 geplant.
Die Deutsche Börse erkennt sowohl das Marktsegment EN.A. der Athener Börse als auch das Marktsegment AIM Italia der Borsa Italiana als börsenmäßige Handelsplätze i.S.v. § 12 Abs. 1 der allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Darauf basierend berechtigt eine Einbeziehung der Aktien in den Handel dieser Segmente zu einem Zweitlisting an der Deutschen Börse.
Alles in allem rechnet das Management der FinGroup AG Unternehmensgruppe damit im kommenden Jahr insgesamt zehn Börsengänge erfolgreich begleiten zu können. Die erfolgreich einbezogenen Emittenten sollen anschließend fortlaufend im Bereich der Investor Relations und der Börsenzulassungsfolgeverpflichtungen betreut werden.

Das Geschäft der schweizer Cocorp GmbH, einer weiteren hundertprozentigen Tochtergesellschaft der FinGroup AG, soll in den kommenden Monaten vollständig durch die Capital Lounge GmbH übernommen werden. Die Cocorp GmbH ist ein Technologieanbieter für Digital Investor Relations und Corporate Communications. Die cloud-basierte Anwendung Corporate-News Deutschland (http://www.corporate-news.com) ermöglicht es Emittenten komplexe nationale und internationale Informationsanforderungen effizient zu erfüllen und die Investment Community beziehungsweise eigene Verteiler zu erreichen. Für die Pflege von Website-Inhalten und Kontaktdaten konnte heute eine Kooperation mit der genPsoft GmbH eingegangen werden, die dem Vertrieb und der Implementierung der Dienstleistungen des Portals Corporate News dienen soll.

Die Übernahme des Geschäftsbereichs durch die Capital Lounge dient der Vereinfachung und Beschleunigung der konsolidierten Rechnungslegung der FinGroup AG Unternehmensgruppe.

Alexander Coenen, Vorstand der FinGroup AG: "Das Ziel unserer zukunftsweisenden und skalierbaren Softwareplattform ist es, in den kommenden 48 Monaten mindestens 500 der knapp 18.000 an der Deutschen Börse notierten Emittenten im Bereich der Digital Investor Relations unterstützen zu können. Darüber hinaus möchten wir unser einzigartiges und länderübergreifendes Know-how bei der Unterstützung von börsennotierten Gesellschaften hinsichtlich der immer anspruchsvoller werdenden regulatorischen Anfordernisse über unseren eigenen Kundenstamm hinaus bewerben."

Die FinGroup AG hat ihre eigenen Aktien am 28. November 2017 ebenfalls in das Segment Dritter Markt der Wiener Börse einbeziehen lassen und gehört damit neben der Dr. Bock Industries AG und der Roy Ceramics SE zu den drei ersten deutschen Unternehmen deren Aktien an der Wiener Börse gehandelt werden. Um dem Kapitalmarkt eine bestmögliche Transparenz bieten zu können wurde hier bereits eine Coverage durch ein renommiertes Research-Haus aus dem deutschsprachigen Raum in Auftrag gegeben. Die Initial Coverage wird voraussichtlich am 19. Dezember 2018 veröffentlicht.

Über die FinGroup AG
Die FinGroup AG ist eine Management Holding die Beteiligungen an Unternehmen eingeht und verwaltet, die sämtliche Dienstleistungen im Bereich Going Public und Being Public anbieten. Hierbei ist es das Ziel der Unternehmensgruppe, auf europäischer Ebene Marktführer im Bereich der Börsengänge von Micro- und Small-Caps zu werden und zeitgleich auf möglichst viele Börsenplätze zugreifen zu können. Darüber hinaus liegt der Fokus der Geschäftstätigkeit auf der Beratung von Emittenten bei IPOs (Initial Public Offerings), ICOs (Initial Coin Offerings) als auch der Kapitalbeschaffung. Ergänzende Tätigkeiten sind Investor- und Public Relations sowie Pressearbeit.

Kontakt für Rückfragen:
FinGroup AG
Emil-Riedel-Str. 21
80538 München
Deutschland

Investor Relations Kontakt:
Tobias Schmidt
ir@fingroup-ag.com


Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=BLJVSLEQMK
Dokumenttitel: Geschäftsentwicklung,Prognose und neue Markteinführung der FinGroup AG Unternehmensgruppe


07.12.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this