Finanziell frei werden: 3 Dinge, die erfolgreiche Menschen tun

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Älteres Paar beim Strandurlaub
Älteres Paar beim Strandurlaub

Möchtest du finanziell frei werden? Ganz ehrlich: Wer träumt nicht davon. Es geht nicht unbedingt darum, lediglich am Strand zu entspannen und in seinem Leben keinen Finger mehr krumm zu machen. Nein, sondern für viele ist die finanzielle Freiheit einfach bloß ein Stadium, in dem ein selbstbestimmteres Leben möglich sein kann.

Die Kernfrage ist jedoch: Wie kann ich finanziell frei werden? Grundsätzlich gilt, dass das Sparen und Investieren über lange Zeiträume ein wichtiger Faktor, womöglich sogar der wichtigste Faktor ist. Allerdings existieren auch andere Eigenschaften und Dinge, die man dabei berücksichtigen sollte. Hier sind drei Eigenschaften erfolgreicher Menschen, über die du mit diesem Ziel durchaus nachdenken solltest.

Finanziell frei: Leben unter den Verhältnissen

Finanziell frei zu werden ist bloß teilweise vom Einkommen und Vermögen abhängig. Ich bin überzeugt, dass es falsch ist zu sagen, dass diese Faktoren nicht bestimmen, wer früher oder später in einen vorzeitigen Ruhestand gehen kann. Es gehört auch das richtige Mindset dazu.

Wer finanziell frei werden möchte, der muss nämlich eine bewusste Entscheidung treffen: Nämlich konsequent unter den eigenen Verhältnissen zu leben. Wer hingegen lieber sein Einkommen oder auch kurzfristig gespartes Geld auf den Kopf haut, der kann es niemals schaffen, selbstbestimmt und finanziell frei zu leben. Einfach, weil die Mittel und die Einstellung fehlen.

Das Leben unter den eigenen Verhältnissen ermöglicht nicht nur das Sparen und Investieren. Nein, sondern es führt auch dazu, dass man sich ein maßvolles Leben aneignet und ein Stadium erreichen kann, in dem man nicht mehr unbedingt auf sein Erwerbseinkommen angewiesen ist, um den eigenen Lebensunterhalt zu bestreiten. Maß und Mitte sind daher wichtige Eigenschaften erfolgreicher Menschen. In vielerlei Hinsicht.

Rendite & Vermögen maximieren: Finanziell frei werden

Zudem sind Menschen, die finanziell frei sind, häufig Meister darin, zwei Dinge zu maximieren: ihr Vermögen und ihre Rendite. Wobei beides natürlich in gewisser Weise Hand in Hand geht. Der Vermögensaufbau ist schließlich insbesondere von der eigenen Rendite abhängig.

Wer daher finanziell frei werden möchte, sollte ebenfalls schauen, dass die Rendite passt. Je nach Einsatz kann natürlich auch eine marktübliche Performance für dieses ambitionierte Ziel ausreichend sein. Es kann jedoch auch erforderlich werden, dass man mithilfe einer eigenen potenziell marktschlagenden Auswahl seine Ziele durchsetzen muss.

Die Rendite ist ein wichtiger Hebel beim Vermögensaufbau. Menschen, die finanziell frei geworden sind, wissen das. Auch du solltest daher mit diesem Ziel schauen, ob dein bisheriger Ansatz ausreichend ist. Oder ob es noch Luft nach oben gibt, wenn es um den Vermögensaufbau und die Rendite geht.

Es ist eine Lebenseinstellung

Finanziell frei zu werden ist letztlich zudem mehr als bloß ein Ziel. Es ist möglicherweise eine Lebenseinstellung, die man besitzt. Oder eben nicht. Wie gesagt: Es gilt, unter den eigenen Verhältnissen zu leben, eine Menge über Geld und die eigenen Ziele nachzudenken. Sowie sich aktiv mit Investitionen und Sparzielen auseinanderzusetzen.

Wer das wiederum nicht möchte, sollte es vielleicht gar nicht erst versuchen. Leider ist auch das eigene Geldmanagement schließlich eine Aufgabe, der man nachkommen muss. Und nicht nur ein Traum, den man mit ein bisschen Sparen erreichen kann. Womöglich ist auch das eine überaus wichtige Quintessenz.

The post Finanziell frei werden: 3 Dinge, die erfolgreiche Menschen tun appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2021