Finale gegen Chile: Löw bringt Mustafi für Henrichs

SID
Finale gegen Chile: Löw bringt Mustafi für Henrichs

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft kämpft im Finale des Confed Cup gegen Chile (20.00 Uhr MESZ/ZDF) in St. Petersburg mit Weltmeister Shkodran Mustafi um den historischen ersten Triumph. Bundestrainer Joachim Löw entschied sich für den Profi vom englischen Pokalsieger FC Arsenal als einzige Änderung in seiner Startelf gegenüber dem 4:1 im Halbfinale gegen Mexiko.
Mustafi ersetzt Kader-Küken Benjamin Henrichs, obwohl er im Gruppenspiel gegen Chile (1:1) mit einem groben Patzer den Führungstreffer des Südamerikameisters durch Alexis Sánchez eingeleitet hatte. In der Dreierkette vor Torhüter Marc-André ter Stegen spielt er mit Antonio Rüdiger und Matthias Ginter.
Davor soll das Vierer-Mittelfeld um Joshua Kimmich, Leon Goretzka, Sebastian Rudy und Jonas Hector die Kreise von Arturo Vidal und Co. stören. Kapitän Julian Draxler und Lars Stindl sollen Sturmspitze Timo Werner bedienen.  - Die deutsche Aufstellung: 
22 ter Stegen - 16 Rüdiger, 2 Mustafi, 4 Ginter - 18 Kimmich, 8 Goretzka, 21 Rudy, 3 Hector - 13 Stindl, 7 Draxler - 11 Werner. - Trainer: Löw