Er schrieb „Conquest of Paradise“: Filmmusik-Legende Vangelis mit 79 Jahren an Covid-19 gestorben

Filmmusik-Legende Vangelis mit 79 Jahren an Covid-19 gestorben

Der griechische Komponist und Musiker Vangelis - mit komplettem Namen Evangelos Odysseas Papathanassiou - ist im Alter von 79 Jahren gestorben. Der Künstler wurde seit Wochen wegen Covid-19 in Frankreich in einem Krankenhaus behandelt. In dem Land hatte er neben Athen und London einen Wohnsitz.

Vangelis' größter Verkaufsschlager war der Titel „Conquest of Paradise" aus dem Film 1492. Das Lied, das als Einlaufmusik des Boxers Henry Maske bekannt wurde, war in Deutschland die erfolgreichste Single des Jahres 1995, stand in der Hitparade elf Wochen auf dem ersten Platz und wurde mit Dreifachplatin ausgezeichnet.

Oscar für „Die Stunde des Siegers"

1982 wurde er durch seine Musik zum Film „Die Stunde des Siegers", die mit einem Oscar ausgezeichnet wurde, weltbekannt. Auch die musikalische Untermalung von „Blade Runner" stammt aus der Feder des Griechen. In den 1980er Jahren schrieb er mehrere Stücke für die italienische Sängerin Milva, die vor allem in Deutschland zum Erfolg wurden.

Zusammen mit Kraftwerk, Klaus Schulze und Jean-Michel Jarre galt Vangelis als einer der Vorreiter der elektronischen Musik.

In Paris hatte er sich der progressiven Rockband „Aphrodite's Child" angeschlossen und Vangelis arbeitete mit einem anderen bekannten griechischen Künstler zusammen, nämlich mit Demis Roussos.

In den sozialen Medien trauern viele um den Komponisten, der eigentlich Malerei studiert hatte, aber schon im Alter von vier Jahren Musik komponierte. Dabei weigerte er sich schon als Kind Klavierstunden zu nehmen und Vangelis wollte immer seiner eigenen Art des Komponierens treu bleiben.

Vangelis kreierte auch die Filmmusik zu vielen Dokumentarfilmen von Jacques Costaud. Zudem hatte er eine besondere Beziehung zur Weltraumforschung und widmete der ESA-Mission Rosetta sein gleichnamiges Album.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.