Filmkritiken statt Burger-Posts? Fastfood-Lokal beeindruckt mit „Lady Bird“-Wissen

Der Film „Lady Bird“ mit Saoirse Ronan hat einem Wendy’s-Mitarbeiter offenbar sehr gut gefallen. (Bild: ddp Images/ Intertopics)

Die US-amerikanische Restaurantkette Wendy’s ließ sich im Netz auf eine Filmdiskussion ein – und sogar die bekannte Filmseite „Rotten Tomatoes“ zeigte sich beeindruckt.

Den Anfang machte Filmkritiker Eric Kohn von „Indiewire“, der neugierig auf den Filmgeschmack der Restaurantkette war. „Wendy’s, ich muss euren Lieblingsfilm des Jahres wissen“, schrieb er auf Twitter.

Eine Antwort ließ nicht lange auf sich warten. „Lady Bird war ganz schön toll. Außerdem habe ich The Big Sick und Get Out gemocht, und Logan ist auch überraschend hoch auf der Liste. Auch Blade Runner war visuell beeindruckend.“


Daraufhin schaltete sich die US-amerikanische Filmproduktionsfirma „A24“ ein. „Erzählt uns, was ihr an Lady Bird mochtet“, forderte sie die Fast-Food-Kette auf.

Und der oder die Social-Media-Verantwortliche von Wendy’s antwortete erneut – und das überraschend ausführlich: „Das passiert alles so schnell. Ein großartiges Beispiel für die Verwirrung in der Jugend, eine großartige Dynamik zwischen Lady Bird und ihrer Mutter und ein interessanter Blick auf Klassenunterschiede und deren Einfluss auf die Mentalität der Jugend.“

Wendy’s ist in den USA eine Institution in Sachen schnelles Essen. (Bild: AP Photo/Gene J. Puskar)

Diese Antwort gefiel der Produktionsfirma. „Das ist eine sehr gut durchdachte Meinung. Gebt Bescheid, wenn ihr auf Twitter zum Film wechseln wollt“, bot sie daraufhin an.

Auch die renommierte Filmseite „Rotten Tomatoes“ war beeindruckt: „Wir lieben eure Meinung über Lady Bird, Wendy’s! Wenn ihr jemals Filmkritiker werden wollt, lasst uns reden!“, kommentierte diese. Wendy’s Antwort: Sie posteten einfach ihren Slogan „We are certified fresh, never frozen” („Wir sind zertifiziert frisch, niemals geforen“.

Daraufhin schaltete sich „A24“ wieder ein: „Wartet mal, wir haben schon das Vorrecht auf Sie auf Social Media“, rügten sie „Rotten Tomatoes“ im Scherz.

Dem Social-Media-Verantwortlichen von Wendy’s dürfte der Film-Talk jedenfalls gefallen haben. „Wartet mal, ich frage die Bosse, ob wir das hier in einem Filmkritik-Account umfunktionieren können.“

Dazu wird es allerdings nicht kommen, denn Wendy’s möchte wohl doch seinen eigentlichen Themen im Netz treu bleiben: „Sie haben sehr schnell ‚nein’ gesagt“, kommentierte der Social-Media-Beauftragte seinen Vorschlag. Davon ließ sich der Filmfan aber nicht unterkriegen – und diskutierte mit Twitter-Usern noch munter weiter.

Hier der muntere Film-Fan-Austausch im Original:








Folgt uns auf Facebook und bekommt täglich aktuelle Nachrichten und Star-News direkt in euren Feed!

Im Video: Der Trailer zu “Lady Bird”


Merken