Filmfestival von Venedig zeichnet Roberto Benigni für sein Lebenswerk aus

·Lesedauer: 1 Min.
Roberto Benigni 2018 in Cannes

Der italienische Regisseur, Schauspieler und Oscar-Preisträger Roberto Benigni wird bei den diesjährigen Filmfestspielen in Venedig mit dem Goldenen Löwen für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Das teilten die Organisatoren des Festivals am Donnerstag mit. Dessen 78. Ausgabe findet vom 1. bis 11. September statt.

Der 68-Jährige gehört zu den beliebtesten Filmstars Italiens. Er führte in neun Filmen Regie und wirkte in Dutzenden weiteren als Schauspieler mit. Seine Holocaust-Tragikomödie "Das Leben ist schön" gewann 1999 drei Oscars, darunter für Benigni selbst für die beste Hauptrolle. Zuletzt machte er sich zunehmend auch mit seinen öffentlichen Lesungen aus Dantes "Göttlicher Komödie" einen Namen. Italien begeht in diesem Jahr den 700. Todestag seines Nationaldichters.

Festivaldirektor Alberto Barbera würdigte Benignis "leidenschaftliche Fröhlichkeit, die vielleicht das ureigenste Merkmal seines Werkes" sei. Benigni sei es gelungen, in seinen drei Rollen als außergewöhnlicher Komiker, Regisseur von "Filmen mit großer Publikumswirkung" und Interpret der "Göttlichen Komödie" stets er selbst zu bleiben.

Benigni äußerte sich erfreut über die Auszeichnung. "Mein Herz ist voll von Freude und Dankbarkeit. Es ist eine enorme Ehre, eine so wichtige Anerkennung meiner Arbeit zu erhalten", erklärte er.

ans/yb