Fenerbahçe, Lyon Gaming und Co.: Die Favoritenschrecks der Play-Ins

Underdogs wie das vietnamesische Team Young Generation machten Fnatic und Co. bislang das Leben schwer

Von Maximilian Eichgrün

Lyon Gaming ärgert Team WE

Auch wenn Team WE die eigene Gruppe mit einer Bilanz von 4:0 gewinnen konnte, gab es doch ein Team, das den Chinesen alles abverlangte: Das mexikanische Lyon Gaming spielte eine bemerkenswerte Gruppenphase.


Schon im Auftaktmatch gegen den klaren Favoriten Team WE hatte das Team aus der LLN zunächst sogar die Nase vorne und hätte den Sieg durchaus einfahren können. Doch die Nervosität sorgte für Fehler bei Lyon Gaming, das die erste Partie so noch aus der Hand gab.

Doch auch in den übrigen Spielen wirkte Lyon alles andere als wie der Underdog der Gruppe. Gegen Gambit Esports gelang dem Team eine beeindruckende Performance, bei der AD-Carry WhiteLotus den ersten Pentakill des Turniers erzielen konnte.

Young Generation als Fnatic-Bezwinger

Auch in Fnatics Gruppe gab es mit Young Generation aus Vietnam einen bemerkenswerten Underdog, der den Europäern sogar ein Spiel abnehmen konnte, während es in der ersten Begegnung zwischen beiden ein extrem enges Match gab.


Insgesamt präsentierten sich die Vietnamesen mindestens auf Augenhöhe mit Fnatic, das vor einigen Wochen noch als stärkstes Team Europas galt. Platz 2 in der Gruppe hat sich Young Generation daher redlich verdient.

Fenerbahçe spielt groß auf

Das Team des türkischen Fußballclubs Fenerbahçe 1907 begeisterte die Zuschauer schon in der Play-In-Stage und konnte die eigene Gruppe sogar gewinnen.

Gegen den dritten LMS-Seed Hong Kong Attitude wurde das türkische Team eigentlich eher als Außenseiter gehandelt. In der Tat war es eng zwischen beiden, doch die Türken setzten sich verdient durch und vertreten die TCL bislang sehr gut.

Die Endrunde als großes Ziel

Natürlich möchten die starken Underdogs es jetzt auch unbedingt in die Gruppenphase der Worlds schaffen. Dazu müssen sie - bis auf Fenerbahçe - noch einmal den Favoriten ein Bein stellen.

Lyon Gaming tritt gegen Cloud9 an und hat einen extrem schweren Gegner vor sich. Doch wenn Mid-Laner Seiya und Co. so spielen, wie in der Play-In-Gruppenphase, darf C9 sich warm anziehen.


Young Generation hat mit Team WE wohl den stärksten möglichen Gegner abbekommen. Haben die Vietnamesen einen herausragenden Tag und spielen so wie gegen Fnatic, ist womöglich etwas drin.

Fenerbahçe hat derweil mit Team oNe Esports aus Brasilien einen machbaren Gegner bekommen und könnte die Zuschauer bei der Endrunde der Worlds 2017 daher weiter begeistern.