Fellaini bestätigt: Habe Angebot von Manchester United abgelehnt

Nach fünf Jahren könnte bei Marouane Fellaini ein Tapetenwechsel anstehen. Ein Angebot zur Verlängerung bei United hat er jedenfalls ausgeschlagen.

Mittelfeldspieler Marouane Fellaini hat bestätigt, ein Angebot über eine Vertragsverlängerung bei Manchester United ausgeschlagen zu haben. Der Belgier erwartet, ein weiteres Angebot zu bekommen, will aber in Sachen Zukunft nichts überstürzen.

"Wenn United mich nicht mehr will, hätten sie das auch vor längerer Zeit schon sagen können", sagte Fellaini im Interview mit dem belgischen Onlineportal HUMO und erklärte: "Sie haben mir bereits ein Angebot gemacht und vielleicht wird noch ein weiteres folgen. Ob ich das dann akzeptieren werde, weiß ich noch nicht. So etwas kann man nicht in kurzer Zeit entscheiden."

Der Vertrag des belgischen Nationalspielers im Old Trafford endet mit Ablauf der aktuellen Saison. Trainer Jose Mourinho hatte erst kürzlich betont, den 30-Jährigen ungern ablösefrei ziehen zu lassen. Angebote sollen unter anderem von Besiktas vorliegen.

Fellainis Zukunft? "Kann das noch nicht verraten"

Auf die Frage, wo er in der nächsten Saison Fußball spielen wird, antwortete er: "Ehrlich gesagt, weiß ich es noch nicht, habe aber schon etwas in meinen Vorstellungen, kann das aber noch nicht verraten."

Fellaini wechselte im Sommer 2013 vom FC Everton zu den Red Devils und absolvierte seitdem über 150 Einsätze für den Klub.

Aktuell laboriert der Mittelfeldspieler an einer Knieverletzung. In der laufenden Spielzeit absolvierte er bislang lediglich neun Einsätze.