Golden Globes After-Show-Party: Darum blieb Jennifer Lawrence zuhause

redaktion@spot-on-news.de (cos/spot)
Jennifer Lawrence zählt zu den gefragtesten Schauspielerinnen Hollywoods. Trotzdem ließ sie die Golden Globes am Sonntag sausen. Allerdings nicht ganz freiwillig.

Jennifer Lawrence (27, "Die Tribute von Panem") und die roten Teppiche Hollywoods - das passt! Die Verleihung der Golden Globes und die zahlreichen After-Show-Partys ließ sich die Oscarpreisträgerin jedoch entgehen. Schuld daran sind allerdings keine zeitlichen Engpässe oder gar Desinteresse. Nein, JLaw wurde schlichtweg versetzt. Und das von ihrer guten Schauspielfreundin Emma Stone (29, "Einfach zu haben").

Es lief nicht nach Plan

Während Stone, die für ihre Rolle im Film "Battle of the Sexes" für einen Globe nominiert war, die glamouröse Veranstaltung inklusive Auftritt auf dem roten Teppich besuchte, blieb Lawrence Zuhause. Ihr Plan sei es gewesen, erst nach der Preisverleihung zu ihrer Freundin zu stoßen, um gemeinsam die Tanzflächen der After-Show-Partys zu rocken. In einem lustigen Video auf Facebook erklärt die 27-Jährige nun sogar, dass sie bereits alles Notwendige für den Abend organisiert hatte.

Allen Anschein nach hat keine Geringere als Stone selbst die Kameraaufnahme gemacht. Denn aus dem Hintergrund ist die Stimme der "La La Land"-Darstellerin zu hören, die JLaw fragt, was an dem Abend losgewesen sei. Lawrence antwortet daraufhin mit halb abgewandtem Gesicht: "Du hast mir gesagt, dass du mit mir zur den After-Show-Partys gehen willst. Also habe ich uns Tickets für einige Partys besorgt und ein Auto gemietet. Und als ich halbwegs fertig war, mich herzurichten, hast du mir gesagt, dass du nicht hingehen willst."

"Und so sehe ich jetzt aus"

"Du wolltest lediglich zu mir nach Hause kommen, also habe ich mein Haare- und Make-up-Team nach Hause geschickt. Und so sehe ich jetzt aus", fährt JLaw in ihrem Video fort. Dann dreht sich die Schauspielerin zu Stones Kamera und die beiden Frauen brechen in Gelächter aus - aus gutem Grund. Lawrence' Gesicht ist nur zur Hälfte geschminkt. Klar, dass man sich mit nur einem Smokey Eye nicht auf dem roten Teppich blicken lassen kann.

Foto(s): Andrea Raffin/Shutterstock.com