Fehlstart für Bielefeld, Regensburg Tabellenführer

Fehlstart für Bielefeld, Regensburg Tabellenführer
Fehlstart für Bielefeld, Regensburg Tabellenführer

Zwei Spiele, null Punkte: Arminia Bielefeld hat den Start in die 2. Fußball-Bundesliga gründlich verpatzt. Der Absteiger verlor auch sein erstes Heimspiel und ist nach dem 0:3 (0:1) gegen Jahn Regensburg saisonübergreifend seit nun 13 Spielen sieglos. Der Jahn dagegen steht nach den Treffern von Benedikt Gimber (45.+3), Maximilian Thalhammer (56.) und Minos Gouras (90.+1) mit sechs Punkten und ohne Gegentor als Tabellenführer da.

Regensburg besaß in einer weitgehend ereignisarmen ersten Halbzeit eine große Chance zur frühen Führung, nachdem Bielefelds Torwart Stefanos Kapino einen Pass in die Füße von Andreas Albers gespielt hatte: Der Jahn-Angreifer verfehlte von knapp außerhalb des Strafraums aber das Tor (8.). Gimber traf dafür kurz vor der Pause nach einer präzisen Flanke von Nicklas Shipnoski per Kopf.

Die Arminia kam mit mehr Entschlossenheit aus der Kabine, Masaya Okugawa und Janni Serra spielten auch gute Chancen heraus - doch prompt folgte die kalte Dusche: Thalhammer schloss einen Konter mit einem Flachschuss ab. Bielefeld ließ vor 18.144 Zuschauern nicht locker, drängte weiter - und blieb gegen abgebrühte Regensburger auch aufgrund seiner Abschlussschwäche doch erfolglos.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.