Fehlgeburt! Helena Fürst hat ihr Baby verloren

redaktion@spot-on-news.de (dr/the/spot)
Schwere Zeiten für Ex-Dschungelcamperin Helena Fürst: Nicht nur mit ihrem Verlobten Ennesto Monté scheint alles aus zu sein, sie soll auch ihr ungeborenes Baby verloren haben.

Was für eine schockierende Nachricht von Helena Fürst (43): Die ehemalige TV-Anwältin hat offenbar ihr ungeborenes Kind verloren. Das bestätigte sie selbst auf ihrem offiziellen Facebook-Account in einem bewegenden Post in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch fast beiläufig: "Im Übrigen habe ich schon vor einer Weile das Kind verloren." Mittlerweile hat Fürst den Eintrag wieder gelöscht, wahrscheinlich auch, weil zahlreiche Kommentare tief unter die Gürtellinie gingen und ihr vorwarfen, die Schwangerschaft nur aus Publicitygründen erfunden zu haben.

Auch das Liebes-Aus mit ihrem Freund Ennesto Monté (42) thematisierte die Ex-Dschungelcamp-Teilnehmerin in dem mittlerweile nicht mehr auffindbaren Post. Wer die Gründe der Trennung erfahren möchte, solle sich laut Fürst die RTL-Show "Das Sommerhaus der Stars" ansehen, die am 2. August startet. "Ihr fragt euch, warum haben wir uns getrennt? Schaltet das Sommerhaus der Stars ein, auch das hat dazu geführt", kommentierte die 43-Jährige. "Über den Rest will ich nicht sprechen, bildet euch eure eigene Meinung."

Foto(s): facebook.com/helena.fuerst