Fehlende Einstellung: Ibrahim Afellay bei Stoke City suspendiert

Der frühere niederländische Nationalspieler spielt seit 2015 bei Stoke City. Mit Coach Lambert hat er es sich nun verscherzt.

Der ehemalige Bundesligaprofi Ibrahim Afellay ist beim englischen Erstligisten Stoke City laut übereinstimmenden Medienberichten aus dem Profikader suspendiert worden. Seine Lustlosigkeit habe ihn den Platz im Kader von Trainer Paul Lambert gekostet, heißt es. 

Lambert zeigte sich seit einiger Zeit mit der Leistung und der Einstellung des niederländischen Ex-Nationalspielers nicht einverstanden und soll Afellay nun mitgeteilt haben, dass er im Abstiegskampf der Premier League keinen Wert mehr auf die Dienste des 31-Jährigen legt. Eine offizielle Bestätigung des Klubs gibt es noch nicht.

Afellay steht bei Stoke City bis 2019 unter Vertrag

Afellay kam zuletzt beim 0:5 gegen Chelsea im Dezember für Stoke zum Einsatz und steht dort noch bis 2019 unter Vertrag.

In der Saison 2012/13 spielte Afellay für den FC Schalke. Das einstige Supertalent war damals vom FC Barcelona ausgeliehen. Dort setzte er sich aber ebenso nicht durch wie bei den Knappen. Es folgte ein Engagement bei Olympiakos Piräus, ehe der offensive Mittelfeldspieler im Sommer 2015 in Stoke anheuerte.