Federer kündigt Comeback an

Federer kündigt Comeback an
Federer kündigt Comeback an

Das ist mal eine Ansage von Roger Federer!

Im Gespräch mit dem Tagesanzeiger wurde der 20-malige Grand-Slam-Sieger gefragt, ob er auf den Tennisplatz zurückkehren würde. Die eindeutige Antwort des Schweizers: „Ja, definitiv!“

Bereits im September diesen Jahres will der Basler, der im August 41 Jahre alt wird, zusammen mit Rafael Nadal beim Laver Cup antreten. „Der Laver Cup ist ein guter Anfang, ich muss nicht fünf Spiele in sechs Tagen bestreiten“, erklärte er den Plan. (NEWS: Alles zur ATP)

Zudem wolle er im Oktober bei seinem Heimturnier Swiss Indoors in Basel an den Start gehen. Weitere Pläne habe er jedoch noch nicht gemacht. „Nach Basel ist die Saison sowieso vorbei. Für mich ist es wichtig, wieder fit zu werden, damit ich voll trainieren kann. Danach kann ich mir aussuchen, wie viele Turniere ich spiele und wo.“

Das eigentliche Comeback auf absolutem Topniveau soll dann 2023 stattfinden. „Wie und wo, das weiß ich noch nicht“, hüllte er sich noch in Schweigen zu einem genauen Termin, 2023 sei als Zeitpunkt für die Rückkehr auf die ATP-Tour jedoch sein Plan.

Seinen bislang letzten Auftritt hatte er im Viertelfinale von Wimbledon 2021. Damals verlor er auf dem heiligen Rasen, wo er bereits achtmal triumphieren konnte, gegen den Polen Hubert Hurkacz in drei Sätzen (3:6, 6:7, 0:6).

In diesem Jahr wird Wimbledon einen weiteren einschneidenden Moment seiner Karriere darstellen. Erstmals seit 25 Jahren wird Federer nicht mehr in der Weltrangliste geführt werden. (BERICHT: Federer fliegt aus Weltrangliste)

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.