FDP-Generalsekretärin Nicola Beer nennt Wahlergebnis ein „grandioses Comeback“

John Stanley Hunter

Nicola Beer_1_Gang_A 705x290

FDP-Generalsekretärin Nicola Beer ist über die ersten Hochrechnungen erfreut. „Das ist ein grandioses Comeback der Freien Demokraten. Dafür haben wir vier Jahre gemeinsam hart gearbeitet“, sagte sie zu Business Insider am Sonntagabend.

Mit Blick auf die Konkurrenz sagte Beer: „Die Große Koalition ist vom Wähler abgestraft worden. Die GroKo hat weder die Köpfe noch die Herzen der Menschen erreicht“, urteilt die Politikerin. „Sie hat eine Politik gemacht, die an den tatsächlichen Sorgen und Bedürfnissen der Menschen in diesem Land vorbei gegangen ist. Die Freien Demokraten hingegen haben mit ihren Themen — Bildung, Digitalisierung und Einwanderungsgesetz — die Bürger überzeugt.“

CDU und CSU blieben nach den Prognosen von ARD und ZDF trotz deutlicher Verluste stärkste Kraft vor der SPD, die ihr schlechtestes Ergebnis bei einer Bundestagswahl einfuhr. Drittstärkste Kraft wurde die rechtspopulistische AfD, die mit einem zweistelligen Resultat erstmals in den Bundestag einzieht. Die FDP schaffte nach vierjähriger Abstinenz klar den Einzug in das Parlament. Sowohl die Linkspartei als auch die Grünen konnten sich gegenüber 2013 leicht verbessern.

Alles weitere im Liveblog

Weiterlesen auf businessinsider.de