FCR Immobilien AG begibt 6,0 % Anleihe an der Börse Frankfurt

FCR Immobilien AG / Schlagwort(e): Anleiheemission
FCR Immobilien AG begibt 6,0 % Anleihe an der Börse Frankfurt

29.01.2018 / 12:14 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

FCR Immobilien AG begibt 6,0 % Anleihe an der Börse Frankfurt

München, 29.01.2018: Der Vorstand der FCR Immobilien AG hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, eine Unternehmensanleihe (ISIN DE000A2G9G64) im Volumen von bis zu 25 Mio. Euro zu begeben. Die feste jährliche Verzinsung beträgt 6,0 %, die Anleihe hat eine Laufzeit von 5 Jahren bis zum 20.02.2023. Die neue Anleihe wird im Rahmen eines öffentlichen Angebots ab dem 31.01.2018 bis voraussichtlich zum 16.02.2018 angeboten und kann über die Zeichnungsfunktionalität der Börse Frankfurt erworben werden. Zudem wird die Anleihe im Rahmen einer Privatplatzierung emittiert. Voraussichtlich ab dem 20.02.2018 soll die Anleihe in den Handel im Freiverkehr der Deutschen Börse einbezogen werden. Die Anleihe ist über nachrangige Buchgrundschulden mittels eines unabhängigen Treuhänders besichert. Zudem wurde die Anleihe mit mehreren Schutzrechten ausgestattet, zu denen u.a. eine Ausschüttungssperre von 50 % sowie ein Kündigungsrecht der Anleihegläubiger für den Fall eines Kontrollwechsels gehören. Der Emissionserlös soll für den weiteren Ausbau des Immobilienportfolios verwendet werden, zudem können die zufließenden Mittel auch für den Rückkauf in der Vergangenheit von der FCR Immobilien AG emittierter Anleihen genutzt werden. Rechtlich maßgeblich für das Angebot ist der von der Luxemburger Aufsichtsbehörde (CSSF) gebilligte Wertpapierprospekt, der auf der Internetseite der FCR Immobilien AG www.fcr-immobilien.de abrufbar ist.

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

 

Erläuterungsteil

Die FCR Immobilien AG ist auf den Erwerb und das Betreiben von Fachmarkt- und Einkaufszentren in Deutschland spezialisiert. Dabei fokussiert sich die Gesellschaft auf kleine und mittelgroße Handelsimmobilien an Sekundärstandorten, da diesen langfristig nach eigener Einschätzung stabilere Miet- und Wertentwicklungen als Immobilien an den Primär-Standorten zugesprochen werden. Der Emissionserlös soll entsprechend primär in den Ausbau des Immobilienbestandes investiert werden. Das Immobilienportfolio beläuft sich aktuell auf 41 Objekte, per Ende 2017 wies der Immobilienbestand der FCR Immobilien AG eine vermietbare Gesamtfläche von rund 140.000 m² auf. Mit der neuen 6,0 %-Anleihe spricht die FCR Immobilien AG Anleger an, die von einer attraktiven Rendite im Markt der 'Deutschen Handelsimmobilien' profitieren möchten.

Über die FCR Immobilien AG
 

Die dynamisch wachsende FCR Immobilien AG ist ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren in Deutschland spezialisierter Investor. Im Fokus stehen Objekte an aussichtsreichen Sekundärstandorten, die durch ihre Lage überdurchschnittliche Renditepotenziale bieten. Neben einem günstigen Einkauf beruht der Erfolg der FCR Immobilien AG auf wertschaffendem Asset Management und der erfolgreichen Veräußerung optimierter Bestandsobjekte. Derzeit besteht das Portfolio der FCR Immobilien AG aus über 40 Objekten mit einer vermietbaren Fläche von rund 140.000 m². Zu den Mietern gehören bekannte Marken wie EDEKA, Netto, ROSSMANN, OBI, REWE und ALDI.

Website: fcr-immobilien.de

Twitter: @FCR_Immobilien

Facebook: facebook.com/fcrimmobilien

Pressekontakt

edicto GmbH
Dr. Sönke Knop / Patrick Wang
Telefon +49 69 9055 05 51
E-Mail: FCR-Immobilien@edicto.de

Unternehmenskontakt

Ulf Wallisch
Senior Director Investments & Corporate Communications

FCR Immobilien AG
Bavariaring 24
D-80336 München
www.fcr-immobilien.de

Telefon +49 89 2000 511 81
Fax +49 89 2000 511 98
E-Mail: u.wallisch@fcr-immobilien.de


29.01.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this