FCK will mit Strasser Wende einleiten

In den vergangenen Wochen gab es für den 1. FC Kaiserslautern nicht viel zu bejubeln. Die Roten Teufel stehen nach acht Spielen in der 2. Fußball-Bundesliga mit gerade einmal zwei Punkten abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz. Bis zum Relegationsplatz fehlen dem FCK bereits fünf Zähler.

Inzwischen hat der Vorstand die Reißleine gezogen und Norbert Meier freigestellt. Sein Nachfolger Jeff Strasser steht am Freitagabend im wegweisenden Heimspiel zum ersten Mal an der Seitenlinie. Gegen die SpVgg Greuther Fürth möchte er den perfekten Einstand feiern (ab 18:30 Uhr im LIVETICKER). 


Auch für Fürth lief die Saison bislang katastrophal. Die Kleeblätter reihen sich mit vier Punkten auf dem zweiten Abstiegsplatz ein. Eine Niederlage für die jeweiligen Teams im Abstiegsduell wäre ein weiterer herber Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt.

Darmstadt und Ingolstadt mit verschiedenen Zielen

Im zweiten Freitags-Spiel treffen die beiden Absteiger der ersten Liga aufeinander (ab 18:30 Uhr im LIVETICKER). Während der SV Darmstadt mit einem Dreier weiterhin in Schlagdistanz zur Aufstiegskonkurrenz bleiben möchte, muss der gastgebende FC Ingolstadt aufpassen, nicht weiter abzurutschen. 


Von insgesamt acht Partien im Unterhaus konnten die Schanzer nur zwei für sich entscheiden. Fünfmal ging die Mannschaft von Trainer Stefan Leitl als Verlierer vom Platz und belegt mit sieben Punkten den Relegationsplatz.