Bei FC Ingolstadt 04 wachsen für Viktoria die Bäume in die Höhe

Bei FC Ingolstadt 04 wachsen für Viktoria die Bäume in die Höhe
Bei FC Ingolstadt 04 wachsen für Viktoria die Bäume in die Höhe

Viktoria sollte vor dem kommenden Gegner FC Ingolstadt 04 gewarnt sein, spielte dieser doch zuletzt wie aus einem Guss. Ingolstadt muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Zwar blieb Vikt. Köln nun seit neun Partien ohne Sieg, aber gegen den MSV Duisburg trennte man sich zuletzt wenigstens mit einem 1:1-Remis.

Der FC Ingolstadt 04 nimmt mit 25 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz ein. Wer die Heimmannschaft als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 36 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Mit nur neun Gegentoren hat das Team von Trainer Rüdiger Rehm die beste Defensive der 3. Liga. Sieben Erfolge, vier Unentschieden sowie zwei Pleiten stehen aktuell für den FCI zu Buche.

Auf fremden Plätzen läuft es für den FC Viktoria Köln bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere sieben Zähler. Im Tableau ist für die Gäste mit dem elften Platz noch Luft nach oben. Die Saison der Elf von Coach Olaf Janßen verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat Viktoria drei Siege, sechs Unentschieden und vier Niederlagen verbucht.

Bei Ingolstadt sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Dreimal in den letzten fünf Spielen verließ der FC Ingolstadt 04 das Feld als Sieger, während Vikt. Köln in dieser Zeit sieglos blieb.

Der FCI reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten drei Spielen als Sieger. Dagegen gewann der FC Viktoria Köln schon seit neun Spielen nicht mehr. Daher sollte Viktoria für Ingolstadt in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.