FC Erzgebirge Aue bleibt weiterhin sieglos

·Lesedauer: 2 Min.
FC Erzgebirge Aue bleibt weiterhin sieglos
FC Erzgebirge Aue bleibt weiterhin sieglos

Die Differenz von einem Treffer brachte dem SSV Jahn Regensburg gegen den FC Erzgebirge Aue den Dreier. Das Match endete mit 3:2. Aue erlitt gegen Regensburg erwartungsgemäß eine Niederlage.

Der SSV Jahn Regensburg erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Jan-Niklas Beste traf in der sechsten Minute zur frühen Führung, nach einer Vorlage von Max Besuschkow. Die Heimmannschaft machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Besuschkow, den Beste vorbereitete (10.). In der Zeit bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, es blieb bei der Führung für den Tabellenprimus. In der 51. Minute bejubelte der FC Erzgebirge Aue das 1:2. Die komfortable Halbzeitführung von Regensburg hielt nicht bis zum Abpfiff, denn der FC Erzgebirge Aue schoss den Ausgleich in der 86. Spielminute. Der Schlusspfiff war zum Greifen nah, als Andreas Albers noch einen Treffer parat hatte (89.). Mit Ablauf der Spielzeit schlug der SSV Jahn Regensburg Aue 3:2.

Die errungenen drei Zähler gingen für den SSV einher mit der Übernahme der Tabellenführung. 18 Tore – mehr Treffer als Regensburg erzielte kein anderes Team der 2. Liga. Der SSV Jahn Regensburg knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte der SSV fünf Siege, zwei Unentschieden und kassierte nur eine Niederlage. Regensburg ist seit drei Spielen unbezwungen.

Zu mehr als Platz 18 reicht die Bilanz des FC Erzgebirge Aue derzeit nicht. Aue schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 15 Gegentore verdauen musste. Dem FC Erzgebirge Aue klebt das Pech weiter an den Füßen. Die Niederlage gegen den SSV Jahn Regensburg war bereits die fünfte am Stück in der Liga.

Am kommenden Samstag trifft der SSV auf den Karlsruher SC, der FC Erzgebirge Aue spielt tags zuvor gegen den Hamburger SV.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.