FC Chelsea trennt sich von Trainer Antonio Conte

Chelsea hat sich von Coach Antonio Conte getrennt. Der Nachfolger steht wohl schon bereit und kommt ebenfalls aus Italien.

Antonio Conte und der FC Chelsea gehen in Zukunft getrennte Wege. Das gaben die Blues am Freitag bekannt. "Wir wünschen Antonio viel Erfolg für seine weitere Karriere", hieß es in der dürren, dreizeiligen Mitteilung auf der Internetseite des Champions-League-Siegers von 2012 zu Conte. 

Der italienische Übungsleiter hat in seiner ersten Saison an der Stamford Bridge 2016/17 den Meistertitel gewonnen. In dieser Saison stellten die Blues mit 30 Siegen aus 38 Spielen einen neuen Klubrekord in der englischen Beletage auf. In der abgelaufenen Spielzeit konnte das Team die Erfolgsserie aber nicht fortsetzen. In der Abschlusstabelle landete Chelsea nur auf Rang fünf. Conte wird vom Klub eine Abfindung in der Höhe von rund zehn Millionen Euro erhalten, weil sein Vertrag noch bis 2019 datiert war.

Mit Maurizio Sarri steht der Nachfolger auf den Trainerposten wohl auch schon in den Startlöchern. Der ehemalige Coach des SSC Neapel wird seit geraumer Zeit als Favorit auf den Trainerposten an der Stamford Bridge gehandelt. 
Am Mittwoch hatte Napoli-Präsident Aurelio De Laurentiis bereits erklärt, dass Sarri (59) vor einem Wechsel zu Chelsea stehe. Sarris Abschied aus seiner Geburtsstadt Neapel war bereits Mitte Mai bekannt geworden, sein Nachfolger dort ist der frühere Bayern-Trainer Carlo Ancelotti.

Mehr zu Antonio Conte und dem FC Chelsea: