FC Chelsea: Kylian Hazard bekommt Wechselerlaubnis

Für den jüngeren Bruder von Eden Hazard ist ist das Kapitel FC Chelsea so gut wie beendet. Er hat die Erlaubnis, die Blues zu verlassen.

Knapp fünf Monate nach seinem Wechsel zum FC Chelsea steht Kylian Hazard, Bruder von Superstar Eden, kurz davor, die englische Hauptstadt wieder zu verlassen. Nach Goal-Informationen hat er die Erlaubnis, sich im Januar einen neuen Arbeitgeber zu suchen. Der Belgier hofft, durch einen Wechsel seine Karriere wieder neu zu beleben. 

Nachdem er, sicherlich auch durch seinen Bruder, vom ungarischen Erstligisten Ujpest FC zu den Blues gewechselt war, blieb der Durchbruch im U23-Team aus. Nur zweimal stand er in der aktuellen Saison in der Startelf, dabei gelang ihm ein Treffer. Der 22-Jährige hat bei Chelsea nun keine Zukunft mehr. 

Um ihm zu helfen, ist der Hauptstadtklub dennoch bereit, sowohl einem Leihgeschäft als auch einem Verkauf zuzustimmen. Der noch bis zum kommenden Sommer gültige Kontrakt, den er im vergangenen Transfer-Sommer unterzeichnet hatte, würde aufgelöst werden, sollte Hazard einen neuen Klub finden. 

Hazard hofft auf Rückkehr nach Belgien

Hazard selbst hofft nach Goal-Informationen, bei einem Klub in seiner Heimat Belgien anheuern zu können. Sein Berater sondiert aktuell den Markt und klopft die Optionen seines Klienten ab. Möglich erscheint auch, dass Hazard noch bis zum Ende der Saison in London bleibt und erst dann wechselt - etwa, wenn bis zum Schließen des Transferfensters keine passende Offerte abgegeben wird. 

Kylian Hazard ist der zweitjüngste der vier Hazard-Brüder. Thorgan spielt in Deutschland für Borussia Mönchengladbach und der jüngste, Ethan, wie einst alle seine Brüder, für den AFC Tubize, einen Zweitligisten in Belgien.