FC Chelsea: Eden Hazard trauert Mohamed Salah nach

Bei Pool blüht er auf, in London bekam er einst kaum Bewährungschancen: Eden Hazard versteht nicht, dass Mo Salah sich bei Chelsea nicht durchsetzte.

Mit neun Tore in zwölf Einsätzen ist Angreifer Mohamed Salah aktuell der Top-Torjäger der Premier League. Zudem lieferte der Ägypter bei den Reds auch noch zwei Assists. Dass er nach seinem Wechsel von der Roma auf die Insel so gut einschlägt, war nicht unbedingt zu erwarten. Denn Salah hat bereits ein gescheitertes Engagement in England hinter sich.

In den Spielzeiten 2013/14 und 2015/16 konnte er sich beim FC Chelsea unter Jose Mourinho nicht durchsetzen. Ein Umstand, der Blues-Star Eden Hazard noch immer verwundert.

"Im Training hat er alles gezeigt"

Hazard sagte: "Wir sind noch immer Freunde und halten Kontakt. Er ist ein top, top, top Spieler. Bei Chelsea hat er seine Chance nicht bekommen. Aber innerhalb der Mannschaft wissen wir, über welche Qualität er verfügt. Er ist ein fantastischer Spieler, der in dieser Saison schon eine Menge Tore erzielt hat."

Warum es für Salah an der Stamford Bridge nicht zu mehr Einsatzzeiten reichte, ist Hazard noch immer schleierhaft: "Er bekam hier keine Chance. Vielleicht wegen des Trainers, vielleicht wegen der Spieler. Ich weiß es nicht. Sicher ist nur, dass er ein starker Spieler ist."

"Im Training hat er alles gezeigt und wenn er gespielt hat, gelangen ihm auch ein paar Tore. Wir wissen also, was er kann", so der belgische Nationalspieler weiter.