FC Bayern kämpft gegen schwarze Paris-Serie

Der FC Bayern will nach drei Pleiten in Paris erstmals bei PSG etwas Zählbares mitnehmen

Wenn am Mittwochabend in der Champions League Paris Saint-Germain den FC Bayern München zum Milliarden-Duell empfängt (ab 20.15 Uhr im LIVETICKER), kommt es auch zum Kampf der Kulturen: Tradition gegen Moderne, Vernunft gegen Wahnsinn.

Zum ersten Mal in der Ära der katarischen PSG-Besitzer treffen die beiden Vereine in der Königsklasse aufeinander, insgesamt gab es das Duell zwischen Paris und München in der Champions League aber immerhin schon sechs Mal. Vier Mal siegte PSG, zwei Mal der deutsche Rekordmeister.

FC Bayern ohne Robben und Ribery

Schlechtes Omen für den FC Bayern: In Paris gab es dabei bisher noch nichts zu holen. In den Vorrunden-Duellen 1994 (2:0), 1997 (3:1) und 2000 (1:0) behielten die Franzosen vor heimischer Kulisse immer die Oberhand.


Die Aufstellung, mit der Bayern-Trainer Carlo Ancelotti das ändern will, überrascht durchaus: Franck Ribery und Arjen Robben sitzen nur auf der Bank, dafür dürfen James Rodriguez und Thomas Müller von Beginn an ran.

Auch Mats Hummels steht nicht in der Startelf, die Innenverteidigung bilden Niklas Süle und Javi Martinez.

Die Gastgeber verzichten zunächst auf den deutschen Nationalspieler Julian Draxler: Das Offensiv-Trio bei PSG bilden Edinson Cavani sowie die beiden Star-Neuzugänge Kylian Mbappe und Neymar.

Proteste stören Bayern-Stars

Die unmittelbare Vorbereitung des FC Bayern im Teamhotel wurde am Spieltag von der französischen Gewerkschaft CGT gestört: Über 50 Demonstranten machten sich an der Unterkunft der Münchner lautstark mit Trompeten bemerkbar, um für bessere Arbeitsbedingungen zu demonstrieren.


Auf der Gegenseite sprach PSG-Trainer Unai Emery von einem "wichtigen Spiel, weil wir Gruppenerster werden wollen".

Am vergangenen Wochenende offenbarte Paris ohne die Klasse Neymars einige Schwächen. Der Ex-Barca-Star musste wegen einer Verletzung am rechten Fuß zusehen, wie seine Mitspieler - bis zu seiner Auswechslung in der 66. Minute auch Weltmeister Draxler - bei HSC Montpellier nur zu einem 0:0 kamen.

Atletico Madrid empfängt FC Chelsea

In der Gruppe C empfängt am Mittwochabend Atletico Madrid den englischen Meister FC Chelsea. In der Gruppe D gibt der FC Barcelona mit Superstar Lionel Messi seine Visitenkarte bei Sporting Lissabon ab, Juventus trifft auf Olympiakos Piräus (alle Spiele ab 20.15 Uhr im LIVETICKER).

Bereits um 18 Uhr (im LIVETICKER) gastiert der AS Rom beim aserbaidschanischen Champions-League-Neuling Qarabag Agdam.

So können Sie PSG gegen FC Bayern in der Champions League LIVE verfolgen:

TickerSPORT1.de
TVSky und ZDF
StreamSky Go