FC Bayern München: Rückkehr von U23-Trainer Mehmet Scholl wird konkreter

Walter verlässt Bayern, Hoeneß arbeitet offenbar an einer Nachfolge. Die Gerüchte um Scholl verdichten sich, ein Treffen fand offenbar statt.

Mehmet Scholl steht offenbar vor einem erneuten Engagement als U23-Trainer beim FC Bayern München. Der ehemalige TV-Experte hat sich nach Informationen des kicker mit Präsident Uli Hoeneß getroffen und über eine Rückkehr als U23-Coach und Nachfolger von Tim Walter verhandelt.

Dem Bericht zufolge trafen sich Scholl und Hoeneß kürzlich am Tegernsee und verhandelten über eine dritte Amtszeit von Scholl beim deutschen Rekordmeister. Bereits von 2009 bis 2010 und 2012 bis 2013 war er für die zweite Mannschaft der Bayern verantwortlich.

Scholl nach Trennung von ARD verfügbar

Die Trennung erfolgte damals aufgrund seiner Tätigkeit als TV-Experte für die ARD, der Scholl inzwischen aber nicht mehr nachgeht. Dementsprechend wäre der 47-Jährige wohl frei für den FC Bayern. Sportdirektor Hassan Salihamidzic soll den Deal nun angeblich finalisieren.

Frei ist der Weg zum FC Bayern ohnehin: Thorsten Fink, ebenfalls angeblich ein Kandidat, soll abgesagt haben, während der derzeitige Trainer Walter zum Saisonende ausscheiden wird. Er übernahm Bayern II im Juli 2017 und sammelte in 31 Spielen durchschnittlich zwei Punkte pro Partie.