FC Bayern München gewinnt Spitzenspiel

·Lesedauer: 1 Min.
FC Bayern München gewinnt Spitzenspiel
FC Bayern München gewinnt Spitzenspiel

Erfolglos ging der Auswärtstermin des SC bei den Bayern über die Bühne. Freiburg verlor das Match mit 1:2. Der FC Bayern München wurde der Favoritenrolle somit gerecht.

Kurz darauf bereitete Thomas Müller das 1:0 des Gastgebers durch Leon Goretzka vor (29.). Zur Pause wusste der Tabellenprimus eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Nach Vorlage von Leroy Sané markierte Robert Lewandowski für den FCB das 2:0 (74.). Kurz vor Schluss traf Freiburg (92.). Am Ende verbuchte der FC Bayern München gegen den Sport-Club Freiburg die maximale Punkteausbeute.

Nach elf Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für den FCB 28 Zähler zu Buche. An der Abwehr der Bayern ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst elf Gegentreffer musste der FC Bayern München bislang hinnehmen. Mit vier Siegen in Folge ist der FCB so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Der SC hat auch nach der Pleite die dritte Tabellenposition inne. Die gute Bilanz von Freiburg hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte der Sport-Club Freiburg bisher sechs Siege, vier Remis und eine Niederlage. Der SC baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Als Nächstes steht für die Bayern eine Auswärtsaufgabe an. Am 19.11.2021 (20:30 Uhr) geht es gegen den FC Augsburg. Freiburg tritt zwei Tage später daheim gegen Eintracht Frankfurt an.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.