FC Bayern: James Rodriguez will bleiben

Bis 2019 läuft sein Vertrag beim FC Bayern noch, James will aber auch über seinen Kontrakt hinaus an der Isar bleiben.

James Rodriguez  will beim  FC Bayern München bleiben. "Ich bleibe hier. Meine Gegenwart ist hier, und ich bin sehr glücklich in München. Ich möchte an gar nichts anderes denken", sagte er dem kicker

Der Kolumbianer hat beim deutschen Rekordmeister noch einen gültigen Leihvertrag bis 2019, zielt mit seiner Antwort aber ganz klar auf seine langfristige berufliche Zukunft ab. Der FCB verfügt über eine Kaufoption, die 42 Millionen Euro beträgt. Wird diese gezogen, verlängert sich der Vertrag automatisch bis 2022. 

Heynckes betont James' Stellenwert

Zuletzt bestätigte er, wie wohl er sich in der bayrischen Landeshauptstadt fühlt. So könne er sich vorstellen, "noch viele Jahre hier zu spielen"  . Trainer Jupp Heynckes prophezeite indes, er werde "noch viel wichtiger werden" .

James war im vergangenen Sommer für eine Leihgebühr von 13 Millionen Euro von Real Madrid nach München gewechselt und gehört nach Startschwierigkeiten mittlerweile zu den Führungskräften. In 19 Pflichtspielen kommt er auf sechs Scorerpunkte.