FC Bayern erwartet zum Eröffnungsspiel Bayer 04

Am ersten Spieltag der neuen Saison muss Bayer Leverkusen zum deutschen Meister reisen. Foto: Federico Gambarini

Titelverteidiger Bayern München startet gegen Bayer Leverkusen in die 55. Saison der Fußball-Bundesliga. Das Eröffnungsspiel wird am 18. August (20.30 Uhr) in der Allianz Arena ausgetragen.

Die Rheinländer freuen sich sehr auf das Eröffnungsspiel beim deutschen Meister. Leverkusen-Geschäftsführer Michael Schade sagte der Deutschen Presse-Agentur: «Das wird eine tolle Party. Aber wir fahren sicher nicht nur dahin, um Teil der Eröffnungsfeierlichkeiten zu sein. Irgendwann muss man ja gegen die Bayern spielen.»

Schade sieht sogar ein gutes Omen. «Ich kann mich noch an die Premiere unseres letzten Trainers erinnern: Die war in Dortmund, und wir haben 2:0 gewonnen», sagte er. «Nun startet auch Heiko Herrlich mit einem echten Kracher. Und er freut sich darauf.»

Da Bayer am 2. Spieltag den Vorjahres-Vierten 1899 Hoffenheim empfängt, «ist das insgesamt kein leichter Start», meinte Schade. «Aber so bekommt man auch schnell Aufschluss darüber, wo man steht.»

Vizemeister RB Leipzig gastiert am 1. Spieltag bei FC Schalke 04. Das geht aus dem von der Deutschen Fußball Liga (DFL) veröffentlichten Spielplan hervor.

Die beiden Aufsteiger treten auswärts an. Der VfB Stuttgart muss zu Hertha BSC reisen, Hannover 96 ist zu Gast beim FSV Mainz 05. Zum Auftakt bestreiten Borussia Mönchengladbach und der 1. FC Köln ihr rheinisches Derby.

Wegen der WM 2018 in Russland wird es eine auf vier Wochen verkürzte Winterpause geben und die Spielzeit schon am 12. Mai enden.

Der Bundesliga-Spielplan