FC Bayern erhält Ehrenpreis

·Lesedauer: 1 Min.
FC Bayern erhält Ehrenpreis
FC Bayern erhält Ehrenpreis
FC Bayern erhält Ehrenpreis

Der langjährige Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge nimmt am 6. Oktober in Berlin den diesjährigen Ehrenpreis der Deutschen Fußball Botschafter für Rekordmeister FC Bayern München entgegen.

Der gemeinnützige Verein vergibt jährlich den Preis für einen maßgeblichen Beitrag zum positiven Ansehen von Deutschland in der Welt, der mit der Unterstützung einer karitativen Einrichtung verbunden ist.

Knapp 300.000 eingetragene Mitglieder machen den FC Bayern zum mitgliederstärksten Verein der Welt. Der Klub pflegt zudem seit nahezu einem halben Jahrhundert sein gesellschaftliches Engagement.

Dazu gehören unter anderem Freundschaftsspiele zugunsten finanziell angeschlagener Vereine, Integration ehemaliger Bayern-Spieler in die „Bayern-Familie“ oder auch der gemeinnützige Verein FC Bayern Hilfe e.V.

Rummenigge wird den Ehrenpreis in der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom entgegennehmen. Den Ehrenpreis des Deutscher Fußball Botschafter erhielten zuvor Dettmar Cramer, Thomas Hitzlsperger, Miroslav Klose, Karl-Heinz Schnellinger, Otto Pfister und das Duo Joshua Kimmich/Leon Goretzka.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.