FC Barcelona: Gerüchte um Harry Kane, Christian Eriksen und Timo Werner

Die Katalanen suchen nach Verstärkungen für Mittelfeld und Angriff. Die Spuren führen nach London und in die Bundesliga.

Der FC Barcelona hat offenbar ein Auge auf Harry Kane und Christian Eriksen von den Tottenham Hotspur geworfen. Billigere Alternativen kämen wohl aus der Bundesliga, eine soll Timo Werner von RB Leipzig sein.

Mit Ousmane Dembele hat Barcelona erst kürzlich kräftig investiert, der MundoDeportivo zufolge wären die Katalanen aber bald wieder bereit, die Geldbörse zu öffnen. Demnach soll Sportdirektor Robert Fernandez die zwei Londoner Kane und Eriksen in der Champions League beobachtet haben.

Um Kane rankten sich zuletzt Gerüchte in Höhe von bis zu 150 Millionen Euro Ablöse. Der Stürmer erzielte in elf Spielen dieser Saison elf Tore und schraubt dementsprechend seinen Marktwert in die Höhe. An der Trefferquote ist unter anderem Vorlagengeber Eriksen entscheidend beteiligt.

Dem Bericht zufolge könnten billigeren Alternativen aus der Bundesliga stammen, diese würden derzeit aber keine Priorität genießen. Timo Werner von RB Leipzig und Max Meyer vom FC Schalke 04 sollen von den Barca-Funktionären ebenfalls beobachtet werden.