FC Barcelona angeblich scharf auf Ante Budimir von RCD Mallorca

Nach den Ausfällen von Suarez und Dembele sucht Barca dringend nach einem Stürmer und ist dabei wohl auf einen Ex-Paulianer gestoßen.

Der FC Barcelona hat offenbar ein Auge auf den kroatischen Stürmer Ante Budimir von RCD Mallorca geworfen. Das berichtet die spanische Tageszeitung As. So könnte sich der ehemalige Angreifer des FC St. Pauli den Katalanen angeblich für rund 15 Millionen Euro anschließen.

Budimir ist derzeit mit acht Toren in 22 Einsätzen der beste Torjäger der Mallorquiner und soll bei Barca wohl die derzeitige Sturmproblematik lösen. So müssen die Blaugrana langfristig auf Ousmane Dembele (Muskelriss) und Luis Suarez (Knie-OP) verzichten.

Nach Verletzungen von Ousmane Dembele und Luis Suarez: Barcelona könnte von Ausnahmeregelung profitieren

Bei der Suche nach Verstärkung profitiert Barcelona von einer Ausnahmeregelung, die es dem Klub aufgrund seiner Personalsorgen erlaubt, Spieler aus LaLiga zu verpflichten, obwohl die spanische Transferperiode bereits am 31. Januar endete. Neben Budimir sollen auch Roger Marti (UD Levante), Angel Rodríguez (FC Getafe), Lucas Perez (Deportivo Alaves) und Loren Moron (Betis Sevilla) auf Barcas Liste stehen.

Sollte der derzeitige Tabellenzweite von der Sonderregelung Gebrauch machen und Budimir nach Katalonien hoen, dürften sie ihn jedoch nur in LaLiga einsetzen. In der Champions League bliebe die Problematik also weiter bestehen.