FC Augsburg triumphiert bei VfL Bochum 1848

·Lesedauer: 1 Min.
FC Augsburg triumphiert bei VfL Bochum 1848
FC Augsburg triumphiert bei VfL Bochum 1848

Der FC Augsburg errang am Sonntag einen 2:0-Sieg über den VfL Bochum 1848. Das Hinspiel war ein spannender Fight gewesen, in dem der VfL gegen Augsburg mit einem knappen 3:2 triumphiert hatte.

Der FC Augsburg ging durch André Hahn in der 14. Minute in Führung. Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit (42.) schoss Michael Gregoritsch einen weiteren Treffer für den Gast. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Der Halbzeitstand von 2:0 war letztlich auch das Endergebnis. Damit hatte sich der FCA bereits vor dem Pausenpfiff auf die Siegerstraße gebracht.

Kurz vor dem Ende des Fußballjahres rangiert Bochum knapp im gesicherten Bereich. Im Angriff weist der Gastgeber deutliche Schwächen auf, was die nur 30 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Vom Glück verfolgt war der VfL Bochum 1848 in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Kurz vor Saisonultimo bekleidet Augsburg den 14. Rang des Klassements. Der FC Augsburg bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt neun Siege, acht Unentschieden und 14 Pleiten. Der FCA erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien neun Zähler.

Am nächsten Samstag reist der VfL zu Borussia Dortmund, zeitgleich empfängt Augsburg den 1. FC Köln.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.