Basketball-EM: Deutschland spielt um Viertelfinale

Dennis Schröder (r.) ist der beste Werfer des DBB-Teams

Das Zwischenziel erreicht, den Gruppensieg verpasst. Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft präsentiert sich bei der EM in guter Verfassung - trotz der Niederlage im abschließenden Gruppenspiel gegen Litauen.

Als Zweitplatzierter trifft die Mannschaft um Dennis Schröder im Achtelfinale am Samstag nun auf Frankreich (14.15 Uhr im LIVETICKER, Highlights ab 21 Uhr im TV auf SPORT1), das in der Gruppe A nur den dritten Rang belegte. Es ist das erste K.o.-Spiel bei einer EM seit zehn Jahren für Deutschland.

"Wer jede Possession besser spielt, in der Defense competed, hat die bessere Chance. Das versuchen wir zu machen", sagte Deutschlands bester Werfer Dennis Schröder vor dem Achtelfinale in seinem typischen Mischmasch aus Deutsch und Englisch. Possession ist Ballbesitz, Defense die Abwehr, und wenn er von competen spricht, will sich Schröder auf Augenhöhe messen (Deutschlands Trümpfe gegen Frankreich).

"Wir wollen Spiel für Spiel nehmen. Dann schauen wir, was drin ist", sagt der NBA-Profi zwar eher vorsichtig, träumt mit den Basketballern aber natürlich von einem richtigen Coup.

SPORT1 hat alle Infos zur FIBA Eurobasket 2017. (Der Spielplan im Überblick)

Wer steht im Achtelfinale?

In der Gruppe A schnappte sich Slowenien den Gruppensieg, dahinter landete überraschend Finnland vor Frankreich. Griechenland sicherte sich das vierte Achtelfinale-Ticket - Polen und Island sind raus.

Das deutsche Team belegte in der Gruppe B hinter Litauen Rang zwei. Italien und die Ukraine folgten in die Runde der letzten 16. Georgien und Gastgeber Israel schieden aus.

Titelverteidiger Spanien marschierte in der Gruppe C zum Gruppensieg, auch Kroatien, Montenegro und Ungarn sind weiter - im Gegensatz zu Tschechien und Rumänien.

In der Gruppe D sicherte sich die Türkei den vierten Qualifikationsrang. Gruppensieger wurde überraschend Lettland. 

Das Achtelfinale im Überblick:

Samstag, 9. September:
11.30 Uhr: Slowenien - Ukraine
14.15 Uhr: Deutschland - Frankreich
17.45 Uhr: Finnland - Italien
20.30 Uhr: Litauen - Griechenland

Sonntag, 10. September:
11.30 Uhr: Lettland - Montenegro
14.15 Uhr: Serbien - Ungarn
17.45 Uhr: Spanien - Türkei
20.30 Uhr: Kroatien - Russland

Wie ist der Modus der Eurobasket?

In der Vorrunde der Eurobasket gibt es vier Gruppen mit jeweils sechs Teams. Die ersten vier Teams in jeder Gruppe erreichen die K.o.-Phase, die komplett in Istanbul ausgespielt wird. Erstmals gibt es keine Platzierungsspiele mehr für die ausgeschiedenen Teams. (Die Tabellen im Überblick)

Wann spielt Deutschland?

31. August, 14.45 Uhr: Deutschland - Ukraine 75:63
2. September, 14.45 Uhr: Deutschland - Georgien 67:57
3. September, 20.30 Uhr: Deutschland - Israel 80:82
5. September, 17.30 Uhr: Italien - Deutschland 55:61
6. September, 13.45 Uhr: Deutschland - Litauen 72:89
9. September, 14.15 Uhr: Deutschland - Frankreich (Achtelfinale im LIVETICKER)

Wer zeigt die Basketball-EM 2017 live?

Die Telekom überträgt die deutschen Partien und weitere Spiele live über Telekom Sport im TV, online im Livestream über telekomsport.de und mobil in der App.

SPORT1 zeigt die Highlights der deutschen Spiele sowie Höhepunkte der Halbfinal- und Finalpartien im TV und Stream und begleitet alle Partien im LIVETICKER auf SPORT1.de.

Die Sendezeiten der Basketball-EM-Highlights auf SPORT1 im Überblick:*

Datum

Uhrzeit

Programm

Samstag, 9. September

21:00 Uhr

Basketball-Europameisterschaft

Highlights Achtelfinale GER - FRA

Freitag, 15. September

23:00 Uhr

Basketball-Europameisterschaft

Highlights Halbfinals

Montag, 18. September

18:00 Uhr

Basketball-Europameisterschaft

Highlights Finale

*weitere Highlight-Sendungen abhängig vom Abschneiden der deutschen Mannschaft