"Fast & Furious": Der nächste Teil wird verschoben!

redaktion@spot-on-news.de (nam/spot)
Die "Fast & Furious"-Reihe ist immer noch ein Renner in den Kinos. Trotzdem müssen sich die Fans nun deutlich länger gedulden, bis Teil neun auf die Leinwand kommt.

Unglaubliche 17 Jahre ist es her, dass der erste Teil von "Fast & Furious" in die Kinos kam - fast ein Wunder, dass die Fans immer noch verrückt nach neuen Episoden sind. Zuletzt gab es sogar einen Weltrekord-Erlös zum Kinostart. Trotzdem geht Hollywood nun ein kleines Wagnis ein: Es vertröstet die Tempo-Jünger um ein ganzes weiteres Jahr, bis "Fast & Furious 9" zu sehen ist. Der Start des nächsten Films ist verschoben worden, wie die Universal-Studios laut "The Hollywood Reporter" am Mittwoch mitteilten.

Eigentlich hatte der Streifen im April 2019 Premiere feiern sollen - also in gut anderthalb Jahren. Der neue Starttermin liegt zwölf Monate weiter in der Zukunft. Auf den 10. April 2020, also das über-übernächste Ostern, ist er nun taxiert, drei Jahre nach "Fast & Furious 8". Zu den Gründen für die Verschiebung wurde zunächst nichts bekannt.

Allerdings könnte es für die Fans der Reihe noch Hoffnung aus anderer Richtung geben: Dem Bericht zufolge könnte ein geplantes Spin-Off mit Jason Statham (50, "Homefront") und Dwayne Johnson (45, "Baywatch") noch vor 2020 zu sehen sein. Und für Spekulationen wird bis zum verspäteten Start ohnehin noch genügend Raum sein. Regisseur F. Gary Gray hatte im Juli schon mal augenzwinkernd angedeutet, ein Ausflug ins Weltall sei für das Franchise durchaus denkbar.

Foto(s): ZUMA Press, Inc./ImageCollect