Fast alle 110 Insassen bei Flugzeugabsturz in Kuba gestorben

AFP Deutschland

Bei einem Flugzeugabsturz in Kuba sind fast alle 110 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Die Boeing 737-200 stürzte kurz nach dem Start in Havanna ab. Sie war auf dem Weg nach Holguín, im Osten Kubas. Bei einem Großteil der Opfer soll es sich um kubanische Staatsbürger handeln. Drei Frauen sollen lebensgefährlich verletzt aus dem Flugzeugwrack geborgen worden sein.