Fashiontrend Mini-Bag: Was passt in Kendall Jenners Tasche?

Nina Baum
Freie Autorin für Yahoo Style
Model Kendall Jenner trägt eine weiße Tasche des Labels Jacquemus. Die Mini-Bag ist bei vielen Stars aktuell sehr im Trend. (Bild: Dimitrios Kambouris/Getty Images/The Business of Fashion)

Wer viel unterwegs ist, hat keine Hand für schwere oder große Taschen frei – Supermodel Kendall Jenner präsentiert die wohl kleinste Designertasche der Welt. Und die Stars lieben sie. Doch was genau transportiert man eigentlich in der Mini-Bag?

Etliche Promis feierten in diesem Sommer bereits das Revival der Beuteltasche – Fanny Packs von Chanel, Miu Miu oder Louis Vuitton wurden überall gesichtet. Kendall Jenner aber führte bei einem Fashion-Event in Los Angeles eine noch kleinere Must-have-Bag des Sommers vor – die Mini-Bag von Jacquemus.

Die Tasche – wenn sie den Namen überhaupt verdient – ist kaum größer als zwölf Zentimeter und bietet leider nur sehr begrenzten Stauraum. Weder ein iPhone noch ein anderes modernes Smartphone passt hinein. Was könnte Kendall Jenner also überhaupt in diesem Hauch von Nichts mit sich spazieren führen?

Ein Taschentuch?
Zwei Antidepressions-Tabletten?
Ein zuckerfreies Minzbonbon?
Die Kinder aus dem Disneyfilm „Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft“?
Gar nichts.
Oder vielleicht ein zehn Zentimeter großes Retro-Nokia 8210?

„Erinnerung an die alten Tage“

„Le Sac Chiquito“ – elegant in Weiß

Entworfen wurde diese Mikro-Tasche von Designer Simon Porte Jacquemus und ist in verschiedenen Farben und Materialien – Wildleder und poliertes Leder – erhältlich. Die minimalistische Tasche des französischen Labels hat viele prominente Fans: Sängerin Dua Lipa, Selena Gomez und auch Model Emily Ratajkowski sind stolze Besitzerinnen dieser etwa 515 Euro teuren It-Tasche, die den Namen „Le Sac Chiquito“ trägt.

Jenners Exemplar wird möglicherweise aus dem Kleiderschrank ihrer Halbschwester Kim stammen. Die 37-Jährige ließ sich bereits im April mit der „Le Sac Chiquito“-Mini-Bag bei ihrem High-School-Ehemaligentreffen ablichten.

„Das war ich, als ich mit meinen Schulfreunden ein Abendessen verließ, gleich nachdem wir unser 20-jähriges Klassentreffen hatten. Ich hatte das für etwa ein Jahr geplant und habe immer wieder mit meinen Freunden gesprochen, um sicherzugehen, dass sie nicht absagen! Ich liebte die High School und liebte es, so viele der schlauen, hinreißenden Mädchen zu sehen, mit denen ich zur High School gegangen bin! Ich bin so stolz auf alle und alles, was sie erreicht haben! So eine lustige Nacht, ich bin so froh, dass ich mit einigen Leuten, die ich ewig nicht gesehen habe, wieder Kontakt aufgenommen habe #Marymount.“

„Le Sac Chiquito“ im knalligen Gelb

Noch schneller als der Kardashian-Jenner-Clan war allerdings Rihanna: Die Sängerin führte die Tasche in einem knalligen Gelbton bereits im November 2017 vor, als in ihrer Heimat Barbados eine Straße nach ihr benannt wurde.

„Rihanna-Drive-Enthüllung. Barbados. Unabhängigkeitstag, 2017.“

Auch in einem satten Grünton aus Wildleder sieht die Tasche einfach toll aus. Die Designertasche ist so heiß begehrt, dass sie in etlichen Onlineshops bereits ausverkauft ist!