Fashion Battle: Mariah Carey vs. Celine Dion

Sie zählen beide zu den ganz großen Diven der Popmusik, außer ihren großen Stimmen aber haben Mariah Carey und Celine Dion nicht viel miteinander gemeinsam – dachten wir jedenfalls, bis wir sie im Abstand weniger Wochen in der gleichen schwarzen Lederkorsage aus der Frühjahrskollektion 2017 von Yves Saint Laurent ertappten!

Mariah Carey und Celine Dion im gleichen Look (Bilder: Instagram/mariahcarey, ddp)

Nun kann man unterschiedlicher als Mariah und Celine eigentlich kaum aussehen – und das spiegelt sich auch in ihren Einstellungen zum Thema Mode wider: Kurvenwunder Mariah lässt kaum eine Gelegenheit aus, um zu zeigen, was sie hat. Die ultrazarte Celine dagegen setzt zwar gern mal auf avantgardistische Looks, versucht dabei aber stets, Ladylikeness zu wahren.

Unterschiedlicher hätte die Wirkung kaum ausfallen können (Bilder: Splash News, ddp)

Entsprechend konträr ist auch die Wirkung der Looks an den beiden Ladys, obwohl sie sie sogar fast identisch mit blauen Denims und schwarzen Schuhen kombinierten.  An Mariah wirkt die Korsage, die sie Ende Mai in New York trug, dank ihres üppigen Dekolletés sexy bis zum Gehtnichtmehr, was sie mit den offen über ihre Schultern fallenden Haaren und den Strap-Sandalen noch betont. Das auffällige Diamantcollier lenkt zusätzliche Aufmerksamkeit auf ihren Ausschnitt.


Celine dagegen bleibt ihrem progressiven Style treu: An ihrer schlanken Figur wirkt die ausgefallene Architektur der Korsage viel stärker, und Schnürstiefel, strenge Frisur und ultraschlichte Accessoires verdeutlichen noch mehr: Hier haben wir es mit einer Frau zu tun, die Mode als Kunst versteht.


Und wem steht der Look nun besser? Falsche Frage! Denn Mariah und Celine haben dasselbe Teil ihrem jeweils speziellen Style entsprechend kombiniert und zeigen damit, was so schön an Fashion ist: dass sie Spielraum für Interpretation und Vielfalt lässt.